Start Musik Testspiel Jahresrückblick: Sebastian

Testspiel Jahresrückblick: Sebastian

jahresrückblick sebastian

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist die Testspiel Crew dieses Jahr etwas gewachsen. Zum Teil kennen wir uns persönlich. Zum Teil aber auch „nur“ über das Netz. Grund genug für mich den Kollegen mal ein paar Fragen rüber zuschiessen, um zu erfahren, was sie dieses Jahr musikalisch und auch anderweitig bewegt hat. Die Antworten haue ich hier in den nächsten Tage hier raus. Heute ist Sebastian dran, der uns dieses Jahr mit u.a. mit seinen wunderbaren Plattenkritiken bereichert hat.

Was ist dein Album des Jahres?

„You’re Dead!“ von Flying Lotus war beeindruckend. Eine absolut konzise, visionäre Stilmischung aus Hip Hop, Jazz, Psychedelic und Electronica.

Was ist dein Song des Jahres?

„14.11.2014“ von Edgar Wasser. Vermutlich nicht der beste Song des Jahres, aber von erschreckender Offenheit. Rau, anprangernd, selbstkritisch: scheiß mal auf Vierfachreime und Doubletime. Das ist ein Moment, den man mit keiner technischen Höchleistung der Welt allein erzeugen kann.

Was ist das beste Konzert, dass du dieses Jahr besucht hast?

Das Turbostaat Doppelkonzert zum 15-jährigen Bandbestehen in Köln. Die Atmosphäre war einer Feier mehr als angemessen und es gab jede Menge Songs zu hören, die es sonst leider nicht ins Programm schaffen.

Hast du schon Konzerttickets für nächstes Jahr am Start? Welche?

Tickets für Slipknot und Bilderbuch sind bereits organisiert.

Welches ältere Album hat es dieses Jahr wieder in deine Rotation geschafft/hast du für dich entdeckt?

Ich habe es endlich geschafft, mir den Soundtrack zu „Irreversible“ zu kaufen. Produziert hat ihn Thomas Bangalter, eine Hälfte von Daft Punk. Er ist zu gleichen Teilen tanzbar und enorm verstörend und gerade mit dieser Mischung kann er bei mir punkten.

Auf welches für 2015 angekündigte Album freust du dich jetzt schon derbe?

Bilderbuch und Zugezogen Maskulin werden bestimmt unterhaltsame Alben abliefern. Und nach dem geglückten Babyshambles-Comeback wage ich es auch fast, mich auf ein neues Album der Libertines zu freuen.

Wer ist für dich der Newcomer des Jahres?

FKA Twigs überzeugt sowohl musikalisch als auch als Gesamtpaket mit ihrem Debüt „LP1“.

Was war dein Lieblingsfilm dieses Jahr?

Nymphomaniac von Lars von Trier. Noch sperriger als gewohnt, nicht so skandalös wie erwartet, dennoch ein großes Werk.

Was war deine Lieblingsserie dieses Jahr?

Sons Of Anarchy habe ich lange Zeit unterschätzt, in diesem Jahr jedoch (beinahe) komplett durchgezogen. Selten habe ich eine Serie gesehen, die derart schonungslos mit ihren Charakteren umgeht.

Was war dein Ereignis des Jahres?

Aphex Twin bricht sein Schweigen. Das Album war zwar sehr gut, doch an diesen Moment konnte es nicht ganz heran reichen.

Was ist der Fail des Jahres?

Mit Adolar, Death Grips, Crystal Castles und Bratze haben sich gleich vier Bands aufgelöst, die mich in den letzten Jahren regelmäßig begleitet haben.