Start Film & TV Flach aber oho: Sonos kündigt die Playbase an

Flach aber oho: Sonos kündigt die Playbase an

Dezent und stylisch hat sich die Sonos Playbase letzte Woche in Hamburg präsentiert. (Foto: Testspiel.de)

Die Multiroom-Pioniere von Sonos erweitern ihr Sound-Angebot für TV. Neu im Programm ist nach Playbar und Sub die Playbase. Die neue Playbase richtet sich an Nutzer, deren Fernseher zu Hause nicht an der Wand hängt. Laut Sonos sind dies 70% aller Fernseher. Die Playbase zählt zu den Sounddecks bzw. den TV-Sockellautsprechern auf denen die Fernsehgeräte einfach abgestellt werden.

Die Playbase ist ein 3.1 System in dem insgesamt 10 Lautsprecher (Sechs Mitteltöner, drei Hochtöner und ein Woofer) verbaut wurden. Natürlich lässt sich die Playbase in bestehende „Home Sound Systeme“ von Sonos integrieren und mit einem Sub und zwei Play:1 Speakern zu einem 5.1 System erweitern. Die Lautstärke der Playbase wird entweder über App, die Fernbedienung des Fernsehers oder über den Tippschalter am Gehäuse gesteuert. Die Touch-Schalter am Gehäuse bieten darüber hinaus noch Play/Pause, Next Track und Previous Track. Voraussetzung für den Betrieb der Playbase sind neben obligatorischer Controller App und Internetzugang noch ein TV mit optischen Audio-Ausgang. Die 58 mm breite, 720 mm lange und 380 mm tiefe Playbase kann 34 kg tragen.

Ich habe mir die Playbase vergangene Woche vorab in Hamburg angeschaut und angehört. Wie eigentlich bei jeder Sonos Präsentation war ich auf Anhieb von Design und Funktionalität des Produkts überzeugt. Die Sound-Demos überzeugten ebenso. Einen direkt Vergleich mit der Playbar vor Ort gab es nicht. Da in der Playbase im Gegensatz zur Playbar jedoch noch zusätzlich ein Tieftöner verbaut wurde, sollte sich dies auch im Klang bemerkbar machen. Auch bei der Playbase lässt sich der Klang noch über das „Trueplay“-Einmessverfahren verbessern. Auch die Playbase wird Amazon Alexa unterstützen.

Die Playbase wird ab 4. April im Handel verfügbar sein. Sonos Nutzer können die Playbase ab heute über einen Link in ihrer App exklusiv auf sonos.com vorbestellen. Die Playbase kommt zum Preis der Playbar von €799.

Die neue Playbase von Sonos ist gerade einmal 58 mm hoch und kann bis zu 34 Kilo tragen. (Foto: Testspiel.de)
Die Playbase ist auch in schwarz erhältlich. Der OVP für den deutschen Markt liegt bei €799,-. (Foto: Testspiel.de)