Start Musik Interviews “War der Horror.” – Marteria & Casper im Interview

“War der Horror.” – Marteria & Casper im Interview

Wenn zwei der größten deutschen und von uns sehr geschätzten Livegiganten nach vielen Gerüchten und neun Jahre nach dem ersten gemeinsamen Song ihr Album “1982” herausbringen, dann ist auch bei uns die Spannung groß. Anfang August haben wir Casper und Marteria im Michelberger Hotel in Berlin zum Interview getroffen.

Leider haben wir bei meinem allerersten Video-Interview meine Tonspur verbockt und so bin ich aus dem Off etwas leiser zu hören. Dafür sind die Antworten der zwei umso klarer und deutlicher, erst recht wenn ich mich nach ihren Plänen für die Zukunft erkundige. Die beiden haben noch viel zu erzählen und wollen noch lange Musik machen, das machen sie unmissverständlich klar. Lieben wir, um es mit den Worten von Casper zu sagen.

Tipp: „1982″ könnt ihr hier bestellen.*

Darüber hinaus sprechen wir über die Entstehungsgeschichte des Albums, ihre Karrieren, das Albumcover, das Feature von Kat Frankie, die Sehnsucht nach Abstürzen und weitere Themen. Die Frage nach einer gemeinsamen Tour beantworten Cas und Marten zwar nicht, aber letzte Woche haben sie die Katze aus dem Sack gelassen. Was aber neben meiner Tonspur der Horror war, seht selbst.

“War der Horror.” – Marteria & Casper im Video-Interview

Zum Thema:

Marteria & Casper – Adrenalin (Musikvideo)

Nach dem Interview hatte ich auf alle Fälle gut Adrenalin in den Venen. Passend hierzu gibt es an dieser Stelle noch das neue Video zum letzten vorab veröffentlichten Albumtrack “Adrenalin” mit jeder Menge Live-Footage vom Open-Flair Festival.

*Es handelt sich um einen Affiliate Link, für den bei Umsatz Provision gezahlt wird. Es bleibt euch überlassen, ob ihr die Produkte bei Amazon kauft.