Start Film & TV TV-Tipp: Neue Folgen vom Tatortreiniger

TV-Tipp: Neue Folgen vom Tatortreiniger

tatortreiniger

Der Tatortreiniger „Schotty“ schrubbt weiter. „Über den Wolken“, die erste Folge von Staffel 2 bereits als Fan-Preview im Netz. Heiko Schotte, genannt „Schotty“ und gespielt von Bjarne Mädel, räumt als Tatortreiniger das auf, was andere lieber nicht wegputzen wollen. An seinen Einsatzorten trifft er wieder auf Angehörige, Freunde und Bekannte der Verstorbenen.

Der NDR startet heute Abend mit der Ausstrahlung von drei neuen Folgen. Neben Bjarne Mädel spielen in den brandneuen Folgen unter anderem Milan Peschel und Florian Lukas mit. Im Sommer drehten an seiner Seite Nicole Marischka, Jean-Pierre Cornu, Alwara Höfels, Holger Stockhaus und David Bredin. Zwei weitere Folgen sollen im Sommer 2013 ausgestrahlt werden.

Darum geht es in den neuen Folgen

Folge 5: „Über den Wolken“- Mittwoch, 02. Januar 2013, 22:00 bis 22:25 Uhr
Eine Frau wurde von ihrem Ehemann mit einer Axt erschlagen – viel Arbeit für den Tatortreiniger, der gerade mit seinem Nikotinentzug kämpft. Doch damit nicht genug der Widrigkeiten, der Mörder kommt zurück – und trifft auf einen schlecht gelaunten Schotty. „Über den Wolken“ könnt ihr schon jetzt schauen:

(via daburna)

Folge 6: „Die Challenge“ – Mittwoch, 02. Januar 2013, 22:25 bis 22:50 Uhr
Ein Streit, eine Bierflasche, ein toter Automechaniker – Schotty hat gerade fertig geputzt als eine Ex-Freundin des Toten auftaucht. Gina Hötzinger, ein D-Promi, hat das Fernsehen für ein Interview an den Tatort bestellt, um sich trauernd in Szene zu setzen. Der Auftritt soll sie wieder in das Bewusstsein der Zuschauer befördern. Problem: Der Tatort ist mittlerweile wieder picobello sauber.

Folge 7: „Schottys Kampf–  Donnerstag, 03. Januar 2013, 22:00 bis 22:25 Uhr
Nach einem Unfall in einem Vereinsheim soll Schotty das Blut des Verstorbenen wegputzen. Arglos öffnet er die Tür zu einem Hinterzimmer und steht plötzlich in einer Parallel-Welt, die er lieber nicht betreten hätte. Die politischen Ansichten des Vereinsvorsitzenden sind selbst für Schottys dickes Fell eine Nummer zu heftig. Der Tatortreiniger beantwortet das auf seine ganz eigene Art und Weise.

In dieser Folge hat Carsten Meyer aka Erobique, der übrigens die Musik zum Tatortreiniger geschrieben hat, einen kleinen Auftritt.

Folge 8: „Angehörige“ (Arbeitstitel)
Schotty trifft in der Wohnung eines verstorbenen Zauberers auf dessen schwulen Freund Fanny Fee (Florian Lukas). Als er herausfindet, dass der Magier die Leiche seines Geliebten in der Wohnung vor dessen rigider Ehefrau verbirgt, beginnt ein turbulentes Versteckpiel.

Folge 9: „Auftrag aus dem Jenseits“
In einem leer stehenden Haus wird ein Obdachloser tot aufgefunden. Schotty bekommt den Auftrag, die Immobilie für den Verkauf zu säubern. Er stößt auf eine in ein Tierfell gewandete Gestalt (Milan Peschel), die dort offensichtlich magische Riten vollzieht. Es stellt sich heraus, dass auch der Schamane mit der Reinigung des Ortes beauftragt worden ist, allerdings auf eher spirituelle Art.

(Quelle: NDR)

Der Tatortreiniger auf Facebook.

Die ersten vier Folgen von „Der Tatortreiniger“ haben Fernsehpublikum und -Kritiker gleichermaßen begeistert. Die Serie, zu der Mizzi Meyer die Bücher geschrieben hat, ist mit einem Grimme-Preis und dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet worden. Im Dezember kam für Regisseur Arne Feldhusen noch der Deutsche Regiepreis „Metropolis“ in der Kategorie „Beste Regie Serie“ dazu.Die ersten 4 Folgen („Ganz normale Jobs“, „Spuren“, „Nicht über mein Sofa“, „Geschmackssache“) des Tatortreinigers sind bereits auf DVD erschienen.