Start Musik Tampere Calling - Reisebericht zum finnischen Musikbranchentreffen

Tampere Calling – Reisebericht zum finnischen Musikbranchentreffen

Iisa im Pakkahuone Club @ Miikka Varila

Bei der verhältnismäßig niedlichen Bevölkerungsdichte ist es doch recht bemerkenswert, wie viele Exportschlager dieses geheimnisvolle Land des Nordens hervorbringen konnte.

2006 zeigte sich die deutsche Durschnittsfamilie von Lordis Eurovision-Sieg irritiert: Ganz recht, die Monster-Band trat für Finnland an. Auffällig ist, dass es immer wieder düstere Pop-Erscheinungen, wie HIM, The Rasmus oder Nightwish, mit einem gewissen Hang zum Keltischen, sind, die international gut ankommen. In Finnland selbst steht die Metal-Szene um Bands wie Children of Bodom solide in der Mitte der Gesellschaft. Ein freundliches, aber dunkles Land?

Julian Gerhard reiste für Testspiel zum 29. Music & Media-Kongress ins Land der Mumins und hat einige Eindrücke auf Videoband festhalten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als besonderen Musiktipp möchten wir einen Sohn Helsinkis ans Herz legen: Onni Boi.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 Tipp: Testspiel bei Nouvelle Prague 2018

Beliebt

Ein Aluhut-Interview außerhalb des Systems: Eva Herman interviewt Xavier Naidoo

Eva Herman interviewt auf dem YouTube-Kanal "Wissensmanufaktur" den „Goldenen Aluhut“-Preisträger Xavier Naidoo. Das Interview ist selbstverständlich keine Satire, aber wenn ihr euch darunter eine...

Risitas lacht über Attila Hildmann und Xavier Naidoo

Der legendäre Mexikaner Spanier El Risitas hat sich mit den verschwurbelten Verschwörungstheorien von Attila Hildmann und Xavier Naidoo beschäftigt und findet wie immer die...

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...