Start Lifestyle Angehört: RHA MA450i In-Ear Kopfhörer

Angehört: RHA MA450i In-Ear Kopfhörer

MA450i_White

Erneut wurde ich gebeten, Kopfhörer zu testen. Dieses Mal durfte ich die RHA MA450i In-Ear Kopfhörer in Weiß ausprobieren.

Klang

Die RHA MA450i kosten aktuell knapp 50 € und sind im Vergleich zu den zuletzt getesteten Superdarts verlgeichsweise günstig. Dementsprechend geringer sind meine Erwartungen an den Sound der Ohrhöhrer aus dem mir zuvor nicht bekannten britischen Hause RHA gewesen. Um so mehr war ich überrascht, wie gut der Sound der MA450i ist. Ein angenehmer, satter Bass und ein ansonsten ausgewogenes Klangbild zeichnen die EarPods aus. Genau richtig. Meine Sennheiser CX 880i In-Ears, die fast das Doppelte kosten, können mit dem Klang nicht mithalten. Auch die Geräuschisolierung der aus Alumium gefertigten Ohrhöhrer ist sehr gut.

Lieferumfang

Die RHA MA450i kommen mit insgesamt Ohrpölsterchen in 7 (!) verschiedenen Größen. Da ist sicherlich für jedes Ohr die passende Größe dabei. Zum Verstauen der Öhrhörer liegt ein einfacher kleine Sack bei. Da das Kabel mit Stoff ummantelt ist, fällt das Verstauen auch nicht weiter schwer.
Dank Fernbedienung und Mikrofon können auf dem iPhone auch Telefonate angenommen werden.

Technische Daten

Treiber: 10mm Mylar
Frequenzbereich 16-22,000 Hz
Impedanz: 16 Ohm
Empfindlichkeit: 103 dB
Nennleistung/Höchstleistung: 3/10 mW
Gewicht: 11g
Kabel: 1,5m
Anschluss: 3,5mm Klinke
Zubehör: In-Ear Adapter in 7 verschiedenen Größen, Tasche

Fazit

Dank des wirklich tollen Sounds, der soliden Verarbeitung, der vielen Ohrpolster und des fairen Preises kann ich die RHA MA450i In-Ear Kopfhörer empfehlen. Bei Budgets um die 50 Euro sollten sie auf alle Fälle mit in die Auswahl gezogen werden.

Die RHA MA450i sind bei Amazon für rd. 50 EUR erhältlich.