Start Kritiken Neues Prince Album "20TEN"

Neues Prince Album „20TEN“

Prince Fans dürfen sich diesen Sommer nicht nur über eine kleine aber feine Europa-Tour freuen, nein, auch ein neues Album soll noch im Sommer erscheinen.

Auf prince.org wird gemunkelt, dass das neue Prince Album „20TEN“ verschiedenen europäischen Magazinen/Zeitungen kostenlos beiligt. In Deutschland ist die deutsche Ausgabe des RollingStone-Magazins im Gespräch, da das Blatt auf Plakaten für das Prince Konzert in Berlin am 5. Juli wirbt. Außerdem ist im aktuellen Heft von einem exkliven Prince-Bonus für die August-Ausgabe die Rede. Die August-Ausgabe des RollingStones erscheint am 22. Juli.

Schon 2007 hatte Prince den Vertriebsweg Zeitungsbeilage für ein neues Album gewählt. Die CD „Planet Earth“ lag damals gratis der britischen Zeitung „Mail on Sunday“ bei. Zwei Wochen später, am 1. August startete Prince die Konzertserie der „Planet Earth Tour“ in der Londoner O2 Arena, in der auch Michael Jackson seine „This Is It!“-Tour spielen wollte.

Auch eine Tracklist des neuen Albums ist inzwischen aufgetaucht.

„20TEN“ Tracklist:
1. Compassion
2. Beginning Endlessly
3. Future Love Song
4. Sticky Like Glue
5. Lavaux
6. Act Of God
7. Walk In Sand
8. Sea Of Everything
9. Everybody Loves Me
10. Unbetitelter Bonus-Track

Update: Rolling Stone hat die Gerüchte inzwischen bestätigt. Die neue Prince CD „20Ten“ kommt exklusiv mit dem Augustheft. Eine reguläre Veröffentlichung von „20Ten“ im Musikhandel noch als Download ist lt. Rolling Stone nicht geplant.

In einer weiteren Meldung bringt der Rolling Stone „weltexklusiv“ die Vorabreview des neuen Prince Albums:

Das neue Album ist ein Grund zur Freude für alle, die das eher minimalistische „MPLSound“-Kapitel auf der 3-CD-Box „LotusFlow3r“ vom letzten Jahr liebten: Mit Analog-Synthesizern, drahtigen Gitarren-Licks und den Sounds des guten alten LinnDrum-Schlagzeugcomputers kehrt Prince auf „20TEN“ endgültig zum tighten Elektrofunk-Spirit der frühen Jahre zurück, bringt trocken groovende Party- und Kopfnickersongs, lippenleckende Soulballaden, ohne sich dabei selbst zu kopieren oder anzubiedern. Entsprechend geht es in den Songs nicht nur um Heilslehre und Weltrettung, sondern auch wieder um die fleischlichen Aspekte der Liebe. Sein bestes, konsequentestes Album seit der „Love Symbol“-Platte von 1992? Aber sicher.

Alle zehn Songs im Kurzüberblick findet ihr hier:
Prince: Was erwartet uns auf „20Ten“?

Der Sommer wird purple!

Karten/Tickets für Prince in Berlin bei Eventim

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...

Ein Aluhut-Interview außerhalb des Systems: Eva Herman interviewt Xavier Naidoo

Eva Herman interviewt auf dem YouTube-Kanal "Wissensmanufaktur" den „Goldenen Aluhut“-Preisträger Xavier Naidoo. Das Interview ist selbstverständlich keine Satire, aber wenn ihr euch darunter eine...

Risitas lacht über Attila Hildmann und Xavier Naidoo

Der legendäre Mexikaner Spanier El Risitas hat sich mit den verschwurbelten Verschwörungstheorien von Attila Hildmann und Xavier Naidoo beschäftigt und findet wie immer die...