Start Happy Release Day Happy Release Day KW37 - Cymbals Eat Guitars, Hanybal, Mac Miller, patten

Happy Release Day KW37 – Cymbals Eat Guitars, Hanybal, Mac Miller, patten

hrd_kw37

In unserem Happy Release Day Beitrag haben wir heute mal eine sehr schöne, bunte Mischung aus Rock, Electronica und Hip Hop am Start. Die New Yorker Band Cymbals Eat Guitars liefert mit ihrem vierten Album „Pretty Years“ eine wahnsinnig gute Indie-Rockplatte zwischen Springsteen-inspiriertem Heartland-Rock und knackigem Punk. Ihr wohl bestes Werk bisher. patten veröffentlichen ihr neues Album „ψ“ (sprich: Psi) bei Warp. In 40 Minuten arbeitet sich das Londoner Duo durch abstrakte Beatwelten und dreht dafür etliche Clubmusikstile durch den Soundwolf. Spannend. Den Hip Hop Heads legen wir Mac Millers „The Divine Feminine“, das ziemlich soulig geraten ist, oder wenn ihr es etwas rougher mögt Hanybals „Haramstufe Rot“ ans Herz. Der Frankfurt Azzlacks-Member lässt es mit Unterstützung der üblichen Verdächtigen wie Celo & Abdi, Gzuz, Olexesh und natürlich Haftbefehl auf seiner neuen Platte ziemlich gut krachen.

Cymbals Eat Guitars – Pretty Years

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

patten – ψ

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Mac Miller – The Divine Feminine

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Hanybal – Haramstufe Rot

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Malte
Music Lover, Web Addict, Ruhrpottkind, Wahlhamburger.

Neuste

Ticketverlosung: Antilopen Gang Festspiele

Zur Veröffentlichung ihres neuen Albums „Abbruch Abruch“ diesen Freitag lädt die Antilopen Gang am Donnerstag in der Kantine am Berghain in Berlin zum großen...

Radiohead eröffnen Radiohead Public Library

Mit der Radiohead Public Library haben Radiohead heute ein riesiges Online-Archiv auf Radiohead.com eröffnet. Die Radiohead Public Library enthält umfassendes Material, das nach Alben...