StartHappy Release DayHappy Release Day KW12 - The Range, Oddisee, RJD2, Nate57

Happy Release Day KW12 – The Range, Oddisee, RJD2, Nate57

Trotz intensiver Ostereiersuche und massivem Ohrenschlackern nach unserem Album der Woche von The Body/Full of Hell, haben wir uns über die Feiertage wieder einige neue Scheiben zu Gemüte geführt.

The Range – Potential

Mit „Potential“ legt James Hinton alias The Range aus Brooklyn sein zweites Album vor. Mit seinem UK Garage Sound klingt „Potential“ jedoch viel mehr nach Großbritannien als New York, was nicht nur an dem Sample im feinsten Cockney Akzent im Song „Skeptical“ liegt. Ein enorm gutes Händchen beweist Hinton bei der Auswahl seiner Samples, um die er erfrischend lässige Beats baut und so sein Potential voll ausspielt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Oddisee – Alwasta EP

Für 2016 hat sich der amerikanische Producer und Rapper Oddisee einiges vorgenommen. Bevor er jedoch im Mai mit einem neuen Instrumental-Album um die Ecke kommt und von Mai bis Juli auf eine ausgedehnte Tour mit seiner Band Good Compny geht, droppt Oddisee vorab die kostenlose 7-Track EP „Alwasta“ bei Bandcamp auf der jazzige Hip-Hop Beats auf politische Lyrics.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

RJD2 – Dame Fortune

Soul Samples, Scratches und knackige Hip-Hop-Instrumentals. RJD2 besinnt sich auf seine Wurzeln und beweist erneut, sein sehr gutes Gespür für Sample und Beats. „Dame Fortune“ ist außer Frage fehlerlos produziert und macht vieles richtig. Trotzdem will sich die Euphorie, die sein Debütalbum „Dead Ringer“ seiner Zeit bei mir ausgelöst hat nicht wieder einstellen, auch wenn mir der samplende Beatbastler RJD2 weitaus besser gefäält als der verkopfte Synthie-Nerd der letzten Platten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Nate57 – Gauna

Ich freue mich immer sehr wenn talentierte Rapper mit einem neuen Album spürbar besser werden. Geglückt ist das dem Hamburger Nate57, der bereits mit seinem 2013er Debüt „Land in Sicht“ ein starkes Album ablieferte und nun mit „Gauna“ noch mal eine ordentliche Schippe draufgelegt hat. Thematisch geht es zum einen wie gehabt viel um die St. Pauli kiezspezifischen Themen und Weed. Zum anderen hat Nate57 aber auch sehr sozialkritische Texte mit Tiefgang auf die Platte gepackt. Die Beats sind allesamt angenehm old schoolig.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Malte
Music Lover, Web Addict, Ruhrpottkind, Wahlhamburger.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt