Start Musik Gänsehaut: Tom Morello spielt Rage Against Machine und Audioslave beim SXSW

Gänsehaut: Tom Morello spielt Rage Against Machine und Audioslave beim SXSW

Tom Morello (Foto: Marc Ehrich)

Tom Morello hat am Samstagabend beim SXSW Festival in Austin, Texas ein kurzfristig angekündigtes Umsonst & Draussen Konzert auf der ACLU Stage gespielt. Ich hab‘ ehrlich gesagt nicht so viel von dem Abend erwartet, aber dann hat mich der Rage Against The Machine Gitarrist einfach nur weggeblasen. Sein ganzes Konzert war ein einziges politisches Statement gegen die soziale Ungerechtigkeit in den USA. Morellos einstündiges Set endet mit dem alten Gospel Track „Killing in the Name“ und John Lennons „Power to the People“ gemeinsam mit der Crowd auf der Bühne.

Checkt hier das Video vom RATM-Medley, das in Audioslaves „Like a Stone“ (R.I.P. Chris Cornell) übergeht. Clips vom Finale findet ihr in meinen Insta Stories und Posts. Gänsehaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt