Dillon

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber auf Dillon bin ich erst kürzlich über meine Melt! Festival Playlist gestoßen, obwohl wir sie schon mit einem Remix hier hatten. Ihr Song „Thirteen Thirtyfive“ bzw. ihre Stimme und die Zeilen

you’d be thirteen
i’d be thirty-five
gone to find a place for us to hide

wollten mir nicht mehr aus dem Kopf. Und auch ihr 2011’er Album „This Silence Kills“ (erschienen auf BPitch Control) gefällt mir richtig gut.

Dillon ist sowohl auf dem Dockville als auch auf dem Melt! Festival vertreten. Den Auftritt der in Köln aufgewachsenen Künstlerin und Wahl-Berlinerin Dominique Dillon de Byington lasse ich mir nicht entgehen.

Hier ist Dillons ebenfalls schon älteres Video zu „Tip Tapping“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach dem Klick seht ihr noch „Thirteen Thirtyfive“ und „Willem“ (Bodi Bill Cover). Beide Tracks hat Dillon live im Studio 8 in São Paulo performt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

http://www.dillon-music.com/

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt