Start Film & TV Das Leben zweier Großstadtsingles: Die zweite Staffel von MANN/FRAU ist online

Das Leben zweier Großstadtsingles: Die zweite Staffel von MANN/FRAU ist online

Jasmin (Marleen Lohse), MANN (Mirko Lang), FRAU (Lore Richter) und der Mitbewohner (Mehdi Nebbou). Bild: Bayerischer Rundfunk / Kamila Handzik
Jasmin (Marleen Lohse), MANN (Mirko Lang), FRAU (Lore Richter) und der Mitbewohner (Mehdi Nebbou). Bild: Bayerischer Rundfunk / Kamila Handzik

Unterscheiden sich Männer und Frauen wirklich? Und wenn ja wie? Wie denken, fühlen und leben sie? Diesen und anderen Fragen geht die Web Serie MANN/FRAU nach. Die zweite Staffel der Christian Ulmen Produktion startet am 08. September online auf mannfrau.de.

Ein Jahr ist vergangen. Vieles ist gleich geblieben: Zwei Erzählperspektiven. Ein Mann und eine Frau. Beide leben in derselben Welt, die aber unterschiedlicher kaum wahrgenommen werden könnte. Unterschiedlich sind auch die Entwicklungen der beiden Großstadtsingles in der neuen Staffel. MANN/FRAU – eine Produktion von Ulmen TV, der Produktionsfirma von Christian Ulmen in Zusammenarbeit mit PULS, dem jungen Programm des BR und dem Bayerischen Fernsehen- beginnt am 08. September online mit der ersten Mini-Episode.

In den dreiminütigen Folgen hadert FRAU, gespielt von Lore Richter, weiterhin mit sich im speziellen und dem Leben in Allgemeinen. MANN, gespielt von Mirko Lang, hingegen kommt langsam der Gedanke, dass es mehr geben könnte, als nur die große Liebe, der er in Staffel Eins noch so sehr hinterhergetrauert hat. Die erste Staffel ging vor genau einem Jahr, im September 2014 online und startete gleichzeitig im TV.

Damals wurde MANN frisch von seiner Freundin verlassen und der Bürojob samt Kollegen und Arschgeigenchefmachten alles nur noch schlimmer. Wie ein richtiger MANN leidete er also im Bett vor sich hin, machte Online-Dates aus und kaute dem Barmann, gespielt von Christian Ulmen, ein Ohr ab.

Der Barmann (Christian Ulmen) und MANN (Mirko Lang) in ihren Superhelden Kostümen. Foto: Bayerischer Rundfunk / Kamila Handzik

Bei FRAU hingegen lief es in der Liebe sowie im Job gleichermaßen schief. Abhilfe schaffte da nur noch ein (oder ein paar mehr) Gläser Sekt, Dauer-Skype-Telefonate mit der besten Freundin (gespielt von Colin Ulmen-Fernandes) und der Rat der Barista aus dem Lieblingskaffee.

Er suchte, sie suchte. Fündig wurden beide in Staffel Eins nicht. Auch in Staffel Zwei wurde das Drehbuch wieder jeweils aus einer männlichen (Johan Buchholz schrieb die MANN-Folgen) und einer weiblichen (Jana Buchholz schrieb die FRAU-Folgen) Perspektive geschrieben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die zweite Staffel der Web-Serie erzählt in ihren dreiminütigen Folgen nun neue Episoden aus dem Leben der beiden Großstadtsingles Anfang 30. Dabei geht es rasant zu: verschlafen, vermasseln und am Ende doch noch die Kurve bekommen und das alles in drei Minuten. Egal. Für Langsamkeit hat diese Generation sowieso keine Zeit.

Die Protagonisten MANN und FRAU am allerwenigsten. Schließlich müssen sie neue Jobs anfangen und wieder hinschmeißen, Orgasmen vortäuschen oder sturzbetrunken Schweine klauen – alles in einer Folge.

Zu sehen ist die zweite Staffel der Web-Serie ab dem 08. September zunächst online auf mannfrau.de. Ab dem 11. September ist sie außerdem wöchentlich um 23:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen.

Serieninfos

Regie: Jana und Johann Buchholz
Drehbuch: Folgen FRAU: Jana Buchholz, Folgen MANN: Johann Buchholz
Darsteller: Lore Richter als FRAU, Mirko Lang als MANN, Christian Ulmen als Barmann, Collien Ulmen-Fernandes als beste Freundin, Mehdi Nebbou als Mitbewohner, Friedrich Liechtenstein als der Nachbar, Ana Kavalis als die Barista, Jana Kline als die Ex; Neu in Staffel Zwei: Marleen Lohse als Freundin aus Kindertagen, Nora Tschirner mit einer Gastrolle.
Titelsong: OK Kid: Kaffee warm

Mehr Bilder von den neuen Folgen

Folge-25
FRAU (Lore Richter) wird von ihrem Liebhaber, dem Fotograf (Timo Jacobs) vor der Haustür abgefangen. © Bayerischer Rundfunk / Kamila Handzik

Folge-22
MANN (Mirko Lang) und der Barmann (Christian Ulmen) wünschen sich zurück in die 80er Jahre. © Bayerischer Rundfunk / Katja Renner

Folge-35
Unter Schwestern ist nichts peinlich! Jasmins kleine Schwester (Paula Kalenberg) und Jasmin (Marleen Lohse) © Bayerischer Rundfunk / Kamila Handzik

In Kooperation mit dem Bayrischen Rundfunk.

Helena
Im Jahr 1988 in Franken das Licht der Welt erblickt, lebt und arbeitet Helena in Berlin als Journalistin bei watson.de. Zuvor war sie Musikjournalistin beim Rolling Stone und hat an der Axel-Springer-Akademie gelernt. Vorher hat sie Literatur und Medien in Erlangen und Augsburg studiert. Musik ist ein integraler Bestandteil ihres Daseins und deshalb bloggt sie für testspiel.de aus der Hauptstadt.

Beliebt

Track des Tages: I Wanna Dance With Somebody (Timbaland Remix)

Timbaland hat einen Remix von Whitney Houstons Hit "I Wanna Dance With Somebody" veröffentlicht. ByteFM schreibt: Doch schon jetzt wirft der Song den Schatten einer...

Drosten und Wodarg- Die ganze Wahrheit

"Wir hatten eigentlich nur so einen dummen Witz beim Karneval gemacht..." Auch gut: die krassesten Thesen und Lügen (STRG_F) https://www.youtube.com/watch?v=YjsBaRQbGT4

Meanwhile in Amsterdam

Aus der Reihe "Menschenleere Städte nach dem Lockdown" begeben wir uns bei "Meanwhile in Amsterdam" auf einen Social Distance Walk durch das menschenleere Amsterdam. https://vimeo.com/400501788 (via...