Start Musik Chastity Belt zum ersten Mal in Hamburg!

Chastity Belt zum ersten Mal in Hamburg!

Vor zwei Jahren sah ich Chastity Belt das erste Mal live. Damals in Berlin und mit ihrem Album „I Used to Spend So Much Time Alone“. Dieses Jahr kamen die vier Damen aus Washington mit ihrem selbstbetitelten Album auch nach Hamburg!

Im Molotow versammelte sich am Montagabend ein breitgefächertes Publikum. Nachdem der Support Gang ein – ich möchte sagen recht psychedelisches – Stoner-Set abgeliefert hatte, war es Zeit für die Hauptattraktion. Das Quartett lieferte musikalisch ab – gesanglich hätte Julia Shapiro allerdings öfter mal den Ton treffen können. Der allgemeinen Stimmung tat das allerdings keinen Abbruch und naja – ein paar ganz schöne Fotos sind auch dabei herausgekommen. Finde ich.

Chastity Belt live im Hamburger Molotow (alle Fotos: Tim Geßler/Instagram: @smartphones_at_concerts)

Tim
Manchmal etwas zu viel von Rob Gordon, manchmal zu wenig. Hamburger durch und durch.

Beliebt

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...

Fuck Trump Badelatschen

Es gibt doch tatsächlich "Fuck Trump" Flip Flops mit denen ihr einen richtig guten Eindruck im Sand hinterlassen könnt. „Frustrated by the State of our...

Acid Pauli Fusion XX Mix

Bereits 2017 hat Acid Pauli für die damals nicht stattgefundende Fusion einen Mix abgeliefert. Und auch in diesem Jahr liefert er ab. Ladies & Gentlemen, Fusion...