StartKritikenBeastie Boys - Columbia Halle Berlin, 20.06.07

Beastie Boys – Columbia Halle Berlin, 20.06.07

Yeah, that’s right
It’s time to set the record straight

[Time For Livin‘, Beastie Boys]

Die Beastie Boys haben gestern die nicht ganz ausverkaufte Columbia Halle in Berlin mit Ihren Instrumenten gute 90 Minuten gerockt. Die Band stand im Vordergrund. Die Band besteht aus Adam Horovitz an der Gitarre, Adam Yauch am Bass und Mike Diamond an den Drums. Die drei werden durch Mark Nishita a.k.a Moneymark, vorwiegend am Hohner D6 (?) Clavinet, Alfredo Ortiz an den Percussions und DJ Mix Master Mike verstärkt. Und hätte Mix Master Mike gestern nicht noch sein 3MC’s and one DJ im Zugabenblock bekommen, fast hätte er mir leid getan. 😉 Aber am Freitag auf dem Hurricane Festival steht er sicherlich wieder mehr im Vordergrund.

Die Auftritte der Band haben mir neben der musikalische Vielfalt von Punk/Hardcore, Rap/Hip-Hop und Funk bei den Beastie Boys Konzerten schon immer am besten gefallen. Inkl. der Ill Communication Tour war dies Gig Nr. 4. Häufiger habe ich wahrscheinlich nur Prince gesehen.

Richtige Reviews und mehr findet ihr unter den Links und den weiteren Artikeln zum Thema. Das neue und instrumentale Album The Mix-Up ist ab Freitag im Handel.

Reviews und mehr auf „Mic to Mic“ – DAS Blog für den Fan
Beastie Boys HQ – Die offizielle Homepage
Ab in den Mixer – Tagesspiegel.de
Einen Champagner auf die Sabotage – FAZ.NET
Die Beastie Boys sind sprachlos vor Musik – WELT ONLINE

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt