Start Kritiken Wolfgang Müller - Auf die Welt

Wolfgang Müller – Auf die Welt

Heute erscheint das neue Album vom Hamburger Singer-Songwriter Wolfgang Müller „Auf die Welt“, welches die FAZ gleich zum Album der Woche gekürt hat. Nicht nur das ist ein Grund Wolfgang Müller
einmal vorzustellen. Dem einen oder anderen ist er vielleicht durch seine früheren Auftritte bei Inas Nacht oder TVNoir sowie dem Hörbuch „Es war einmal und wenn sie nicht“ (u.a. mit Thees Uhlmann, Niels Frevert und Olli Schulz) bekannt. „Auf die Welt“ ist sein nunmehr 5. Album.

Sein letztes Album „Über die Unruhe“ ist eines meiner deutschsprachigen Lieblingsalben der letzten Jahre. Nach drei Jahren folgt nun also der Nachfolger „Auf die Welt“, das teilweise durch Crowdfunding finanziert wurde. Mit knapp 30 Minuten ist es allerdings recht kurz ausgefallen.

Abgemischt wurde das Album von Peter Schmidt (Peter Fox, Wir sind Helden). Im Pressetext heißt es:“…entstanden ist ein Konzentrat an Lyrik und schlauen Gedanken, das man in ausreichend Zeit auflösen sollte, um es richtig genießen zu können“, und das trifft es, wie ich finde, auf den Punkt.

Gestern stellte Wolfgang Müller „Auf die Welt“ in Hamburg in der Hasenschaukel vor und wir konnten uns von dem neuen Album und seinen Live-Qualitäten vor Ort überzeugen.

Heute Abend tritt Wolfgang Müller in Berlin (Das Hotel) auf. Eine Tour soll im Laufe des Jahres folgen.

Albumstream

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

 

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Milliarden – Himmelblick (Video)

Die Performance der Berliner Band Milliarden gestern Abend beim Reeperbahn Festival hat mir sehr gut gefallen. Milliarden haben dort auch ihre neue Single "Himmelblick"...

Serien-Tipp: Stateless

Australien, den Kontinent am anderen Ende der Welt, kennen wir hierzulande meist nur als den feuchten Traum von Work and Travel BWL Student*innen. Dabei...