Start Musik Thees Uhlmann covert "Gold" von Haiyti

Thees Uhlmann covert „Gold“ von Haiyti

Heute ist Thees Uhlmanns neues Album „Junkies und Scientologen“ erschienen (Albumstream weiter unten). Als Bonus in der Box gibt’s physisch das Coveralbum „Gold“ auf dem Thees Uhlmann nur Songs von Künstlerinnen covert und sich vor diesen verneigt. Die Idee zum Coveralbum kam ihm, weil er, Rudi Maier und Simon Frontzek, seine Produzenten und Bandkollegen wie  Geistesgestörte „Gold“ von Haiyti hörten, verrät Thees Uhlmann uns im Interview.

„Gold“ war heute Abend auch der letzte Track seines quasi Record Release Konzerts im Bahnhof Pauli im Rahmen des Reeperbahn Festivals. Fast hätten Thees und die Band den Track nicht gespielt, denn er hatte den letzten Track der Playlist schlicht vergessen. Das Alter? Vielleicht, vielleicht war es aber auch nur die Aufregung vor dem Release. Egal, das Cover war live richtig fett. Das Original ist es auch.

Checkt Cover, Original und Album direkt hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Haiyti – Gold (Official Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Junkies und Scientologen (Albumstream)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

The Roots teilen „Black Lives Matter“ Mix

Lange bevor "Black Lives Matter" eine Bewegung war, war Funk und Soul Musik politisch und auch Ausdruck des afroamerikanischen Bewusstseins. Und so waren diese...

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...