StartMusikSt. Vincent kündigt neues Album "Daddy's Home" an

St. Vincent kündigt neues Album „Daddy’s Home“ an

Annie Clark aka St. Vincent hat mit „Pay Your Way In Pain“ heute die erste Single ihres neuen Albums „Daddy’s Home“ veröffentlicht. 

„Daddy’s Home collects stories of being down and out in downtown NYC. Last night’s heels on the morning train. Glamour that’s been up for three days straight.“ So beschreibt die Künstlerin ihr neues Album, das am 14.05. bei Loma Vista Recordings / Virgin Music
veröffentlicht wird. „Daddy’s Home“ ist bereits St. Vincents 7. Studioalbum und folgt auf das großartige „Masseduction“, das es 2017 auch in unsere Liste mit den besten Alben des Jahres geschafft hat. Mit „MassEducation“ gab es im Folgejahr eine Platte mit Neuinterpretationen, die – ganz auf Piano und Stimme reduziert – die songwriterischen Qualitäten von Annie Clark in den Vordergrund rückten.

Im Winter 2019 gewann StVincent ihren zweiten Grammy mit „Masseduction“ für den „Best Rock Song“. In diesem Jahr kam ihr Vater aus dem Gefängnis frei. Sie begann damit, Songs zu schreiben, die mit „Daddy’s Home“ veröffentlicht werden. Zugleich schließt das Album einen Kreis, der mit der Inhaftierung ihres Vaters 2010 begann und der sie u. a. zu den Platten zurückführte, die sie in ihrer Kindheit mit ihm gehört hatte: LPs, die sie wahrscheinlich mehr als jede andere Musik in ihrem Leben begleiteten, Songs, die im sepiafarbenen Downtown New York Anfang der Siebziger gemacht wurden.

Mit „Pay Your Way in Pain“ ist der erste funky Track von „Daddy’s Home“ veröffentlicht. Der Song klingt, als hätten Zeitreisende aus der Zukunft Anfang der 70er eine Session in den Electric Lady Studios gebucht. Das dazugehörige Video von Bill Benz (Regisseur des kommenden Films „The Nowhere Inn“, an dem St. Vincent mitschrieb und in dem sie auch eine Rolle übernahm), eröffnet die visuelle Welt von „Daddy’s Home“ – ein Ort, in dem sich eine der zukunftsweisendsten Künstlerinnen der Gegenwart bereitwillig in den Kaninchenbau einer Network-TV-Variety-Hour stürzt.

„Daddy’s Home“ erscheint am 14. Mai 2021. Das Album wurde von Annie Clark und Jack Antonoff produziert, von Cian Riordan gemixt und von Chris Gehringer gemastert. Als MusikerInnen beteiligt sind Annie, Jack und Cian sowie Thomas, Evan Smith, Sam KS, Greg Leisz, Daniel Hart, Michael Leonhard, Lynne Fiddmont und Kenya Hathaway.

Hier nun aber zunächst „Pay Your Way In Pain“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch gut: St. Vincent tauchte immer wieder in Zusammenhang mit anderen Namen auf: Mit David Byrne nahm sie 2012 das Album „Love This Giant“ auf, zwei Jahre später stand sie als Leadgitarristin und Sängerin mit Nirvana bei deren Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame auf der Bühne. 2019 gab sie bei den Grammys ein Duett mit Dua Lipa.

„Daddy’s Home“ Albumcover und Tracklist

Tracklist:

  1. Pay Your Way In Pain
  2. Down And Out Downtown
  3. Daddy’s Home
  4. Live In the Dream
  5. The Melting Of The Sun
  6. The Laughing Man
  7. Down
  8. Somebody Like Me
  9. My Baby Wants A Baby
  10. …At The Holiday Party
  11. Candy Darling

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt