Start Musik R.I.P. Seeed-Frontmann Demba Nabé alias Boundzound

R.I.P. Seeed-Frontmann Demba Nabé alias Boundzound

Seeed-Frontmann Demba Nabé alias Boundzound (Foto: Björn Buddenbohm)

Im Alter von nur 46 Jahren ist heute Demba Nabé alias Boundzound von Seeed verstorben. Das berichtet der Berliner „Tagesspiegel“ unter Berufung auf den Anwalt Christian Schertz der Band.

„Da die Nachricht von Dembas Tod die Band tief getroffen hat und sie Zeit und Ruhe für ihre Trauer benötigt, bitten wir aktuell von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen.“

Zur Todesursache gibt es derzeit keine Informationen.

Demba Nabé alias gehörte neben Peter Fox und Dellé zu den Frontmännern von Seeed. Die Band hatte erst vor kurzem ihre Tour für 2019 angekündigt.

Rest in Power und danke für den dicken Beat und die guten Vibes. Wir drehen heute Nacht für dich „Louder“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf Facebook postete Seeed ein altes Schwarz-Weiß-Bild des Sängers mit einem knappen Satz dazu: „Wir trauern um unseren Freund und Sänger Demba Nabé.“

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Freunde, denen PEGIDA & Co. gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...

The Roots teilen „Black Lives Matter“ Mix

Lange bevor "Black Lives Matter" eine Bewegung war, war Funk und Soul Musik politisch und auch Ausdruck des afroamerikanischen Bewusstseins. Und so waren diese...