Start Musik Kummer aka Felix Brummer eröffnet Plattenladen Kiox in Chemnitz wieder, um dort...

Kummer aka Felix Brummer eröffnet Plattenladen Kiox in Chemnitz wieder, um dort nur sein Album zu verkaufen

Felix Brummers neuen Song „9010“ als Kummer hatten wir euch bereits vorgestellt, nun hat der Chemnitzer weitere Details zu seinem neuen Album veröffentlicht.

„Kiox“ heißt das Album und es erscheint am 11. Oktober. Online kann man es hier bestellen. Offline ist das Album nur im eigens dafür wiedereröffneten und gleichnamigen Chemnitzer Plattenladen Kiox vom 11. bis 13.10. erhältlich. Felix Kummer schreibt:

Am 11. Oktober erscheint mein Album „KIOX“!
Benannt nach dem Ort, an dem ich große Teile meiner Kindheit verbracht habe und zum ersten Mal bewusst mit Musik in Berührung kam: Dem Plattenladen meines Vaters.

Ich hab drei Jahre an diesem Album geschrieben, irgendwie wollte ich bis zum Ende dabei bleiben und den Vertrieb nicht einfach abgeben.
Deshalb wird es die Platte nirgendwo sonst zu kaufen geben, als in meinem eigenen Laden!

Am 11. Oktober ist große Eröffnung! Allerdings geht der Mietvertrag für die Räume nur bis zum 13.10., danach schließt KIOX Tonträger. Anders gesagt: Der Laden hat genau EIN Wochenende im Oktober auf. Drei Tage lang, vom 11. bis 13.10. […]

Etwas mehr Kontext zum Plattenladen seines Vaters Jan Kummer gibt DJ Ron im Interview mit dem Juice Magazin. U.a. wurde er Platten kaufen damals „von einem gewissen Trettmann abkassiert“. Für ihn schließt sich der Kreis. Schöne Geschichte.