StartFilm & TVJason Segel spielt David Foster Wallace

Jason Segel spielt David Foster Wallace

Jason Segel wird im kommenden Jahr eine besondere Ehre zuteil: Er wird den Schriftsteller David Foster Wallace spielen, der als einer der wichtigsten Autoren der Postmoderne gilt.

Der Film wird auf dem Buch „Although of course you end up becoming yourself von David Lipsky basieren, indem dieser von einem Roadtrip mit Foster Wallace berichtet. Lipsky, der u.a. für das Rolling Stone Magazine schreibt, soll anscheinend von Jesse Eisenberg gespielt werden. Einem Schauspieler, der im Gegensatz zu Jason Segel, bereits zeigte, dass er Rollen mit komplexen Persönlichkeitsstrukturen spielen kann.

Foster Wallace, der jahrelang an Depressionen litt und sich 2008 letztlich das Leben nahm, soll von diesem Clown gespielt werden? Ich meine, Jason Segel ist vielleicht eine der witzigsten Personen der Welt. Er albert ständig und überall, hat seine Probleme damit ernst zu bleiben und strahlt die pure Lebensfreude aus. Eine solche Persönlichkeit wie Foster Wallace zu spielen, wird ihm vermutlich sein ganzes Können abverlangen. Umso besser.

Die Dreharbeiten werden im Frühling 2014 beginnen. Bis der Film bei uns zu sehen sein wird, werden wir uns also vermutlich noch ein ganzes Jahr gedulden müssen. Genug Zeit um sich der Arbeit von Foster Wallace zu widmen. Sein Schinken und Meisterwerk „Unendlicher Spaß“ fasst über 1500 Seiten und handelt von einer Gruppe Studenten, die sich auf die Suche nach einem Film macht, der so spannend sein soll, das jeder der ihn sieht, verhungert und verdurstet.

Wer sich aber lieber etwas leichteres reinpfeifen möchte, dem sei „Kurze Inteviews mit fiesen Männern“ oder „Schrecklich amüsant – aber in Zukunft ohne mich“ empfohlen. Oder natürlich die Rede „This is water“, die Foster Wallace 2005 für Absolventen des Kenyon College hielt, die auch in Buchform mit dem Untertitel „Anstiftung zum Denken“ veröffentlicht wurde. Lebenshilfe von einem Selbstmörder also? Genau das ist es. Und es ist verdammt gut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gawker

Jonathan
Geboren 1988 in Ulm, lebt und arbeitet Jonathan Tyrannosaurus Kunz in Saarbrücken und leitet Kurse an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er mag traurige Musik aus den Neunzigern und ist der beste Tischtennisspieler, den er kennt.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt