Start Art & Design Heinrich Klaffs: Hamburg in den 70ern

Heinrich Klaffs: Hamburg in den 70ern

Der Hamburger Fotograf Heinrich Klaffs war Anfang der siebziger Jahre Dauergast auf Rockkonzerten. Sein Flickr Account ist voller fantastischer Alben mit schwarzweiß Aufnahmen von unvergessenen Künstlern und Bands wie James Brown, Fats Domino, Johnny Cash, Frank Zappa oder Ray Charles sowie Can aber auch Udo Lindenberg, Freddy Quinn, Reinhard Mey und viele mehr. Der Spiegel hatte schon vor einigen Jahren über den Konzertfotografen berichtet und einige seiner besten Konzertfotos  gezeigt.

Gerade machen aber nicht die Konzertfotos Klaffs, sondern seine Bilder von der Stadt Hamburg in den 70ern die Runde, die ebenfalls absolut sehenswert sind. Über seine Bilder schreibt Heinrich Klaffs:

Hamburg, wie hast du dich verändert! Anfang der 70er Jahre war in der City noch der Abriss von Altbauten und der Büro-Neubau in vollem Gange, St. Pauli und Schanzenviertel waren noch nicht schick, sondern wirkten ärmlich.

4414892338_a6ab5e2990_b

Alle Bilder im Flickr-Album „Hamburg in den frühen 70er Jahren“.

Alle Bilder CC BY-NC-SA 2.0 Heinrich Klaffs.

(via SchanzenIni)

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Netflix-Doku: The Social Dilemma

Die Netflix-Doku „The Social Dilemma“ oder „Das Dilemma mit den sozialen Medien“ zeigt die unschöne und gefährliche Seite der sozialen Medien und lässt dabei...

Serien-Tipp: Stateless

Australien, den Kontinent am anderen Ende der Welt, kennen wir hierzulande meist nur als den feuchten Traum von Work and Travel BWL Student*innen. Dabei...

Madsen – Quarantäne für immer (Video)

Madsen machen jetzt Punk und ihr neues Quarantäne-Album "Na gut dann nicht" erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugegründete Label KEEK Records....