Start Art & Design Hamburgs letzter Banksy "übermalt"

Hamburgs letzter Banksy „übermalt“

Hamburg hatte anscheinend auch ein Piece von Banksy. Mindestens ein Piece. Ich wusste das nicht, aber die Betonung liegt nun auch auf hatte, denn Hamburgs letzes Banksy Stencil wurde gecrosst.

Laut Urbanshit entstand Banksys Stencil „Bomb Hugger“ 2002 im Rahmen seines Aufenthaltes des Urban Discipline Festivals 2002 in der Hamburger Neustadt (Steinweg Passage). Banksys Arbeit wurde vor rund zwei Jahren durch eine private Kunststiftung mit einer Plexiglasscheibe geschützt. Die Scheibe hat die Arbeit aber nicht vor dem Art-Busting bewahrt. Streetart kommt und geht halt.

Korrektur: Die Arbeit Banksys enstand nicht im Rahmen des Festivals sondern ein Jahr später. Alle drei Arbeiten die im Rahmen des Festival entstanden, sind wieder verschwunden. Die SZ berichtet weiterhin, dass die Spiegelberger Stiftung die Arbeit zu restaurieren gedenkt.

https://twitter.com/miecken/status/565205796406177793

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

Beliebt

Netflix-Doku: The Social Dilemma

Die Netflix-Doku „The Social Dilemma“ oder „Das Dilemma mit den sozialen Medien“ zeigt die unschöne und gefährliche Seite der sozialen Medien und lässt dabei...

Serien-Tipp: Stateless

Australien, den Kontinent am anderen Ende der Welt, kennen wir hierzulande meist nur als den feuchten Traum von Work and Travel BWL Student*innen. Dabei...

Madsen – Quarantäne für immer (Video)

Madsen machen jetzt Punk und ihr neues Quarantäne-Album "Na gut dann nicht" erscheint am 09.10.2020 über das von der Band neugegründete Label KEEK Records....