Start Lifestyle Hamburg mit dem alternativen CityGuide German-Ness entdecken (Sponsored Post)

Hamburg mit dem alternativen CityGuide German-Ness entdecken (Sponsored Post)

german-ness_der_alternative_city_guide

German-Ness ist ein neuer und alternativer CityGuide für Deutschland in Form einer Online-Serie auf YouTube. Auf dem YouTube-Kanal von German-Ness, den ihr auch abonnieren könnt, gibt es alle 1-2 Wochen eine neue Folge aus deutschen Städten.

Zum Start von German-Ness war Claire Oetkers in unserer Stadt, in Hamburg unterwegs und ich muss feststellen, dass sich viele ihrer Tipps mit meinen persönlichen Highlights decken. Kein Wunder, denn Claire hat sich in Hamburg von echten Experten beraten lassen.

Rollschuhlaufen in „Planten un Blomen“ mit DJ Mad von den Beginnern

german_ness_hamburg_dj_mad

Auf der Rollschuhbahn in „Planten un Blomen“ (nicht „Planten und Blomen“!), Hamburgs City-Park bringt DJ Mad von den Beginnern Claire das Rollschuhlaufen auf Disco-Rollern bei. Die gute Claire stellt Mad dabei auch DIE Beginner-Frage „Wann kommt das nächste Album?“. Die Antwort auf die Frage gibt’s im Video.

Testspiel-Tipps:

Was wäre „Planten un Blomen“ ohne einen Besuch der Wasserlichtspiele in den Sommermonaten. Täglich finden die berühmten Wasserspiele am Parksee statt, die nicht nur Verliebte oder Touristen begeistern.

Im Winter wird die Rollschuhbahn zu Deutschlands größter Open-Air-Eisbahn. Seit dem 1. November und noch bis zum 15. März ist sie jeden Tag von 10 bis 22 Uhr geöffnet, nur am Mittwochnachmittag ist bereits um 17 Uhr Schluss.

Zusammen mit unserem Freund Gameboimusic veranstaltet DJ Mad im legendären Hamburger Mojo Club auch die Roller Skate Jams. Da könnt ihr dann im Club zur Musik Rollschuhlaufen. Unbedingt hingehen, wenn ihr mal zufällig hier sein solltet. Die Schuhe könnt ihr euch im Club auch leihen. Den passenden Sound haben wir hier für euch.

„Leider Geil“ – ein Tag mit Gereon Klug

german_ness_hamburg_gereon_klug

In der Hanseplatte, einem unserer Lieblingsplattenläden aus Hamburg, wo es fast ausschließlich nur Produkte von Hamburger Künstlern gibt, trifft Claire auf den Schriftsteller und Tourmanager Gereon Klug, um mit ihm in die Veddeler Fischgaststätte zu fahren, die berühmt und berüchtigt für die älteste Fritteuse Europas ist (sagt Gereon). Im Anschluss stellt Gereon ihr die Band Schnipo Schranke vor, die mit ihrem Song „Pisse“ für Aufregung sorgten.

Testspiel-Tipps:

Wem der Humor von Gereon gefallen hat, dem sein Buch „Low Fidelity“ ans Herz gelegt.

Gute Alternativen um Musik zu shoppen, bieten Groove-City oder Zardoz. Beide liegen in der Nachbarschaft von der Hanseplatte.

Wer gut, günstig und vor allem viel Essen möchte geht zu Erika’s Eck, das etwas andere Restaurant, bekannt aus Funk und Fernsehen. Der Klassiker sind nachts die belegten Brötchen. Insbesondere zu später Stunde trifft man dort auch das ein oder andere Hamburger Original an.

5 German-Ness Clips aus Hamburg

Neben den Videos mit DJ Mad und Gereon Klug findet ihr im YouTube-Kanal oder direkt bei German-Ness noch drei weitere Clips über Hamburg . Da geht’s dann mit Kalle Schwensen in einen SM-Club, mit HGich T. auf einen Goa Rave und von Bizarrlady Undine gibt es eine erotische Hypnose. Entdeckenswert.

In Kooperation mit German-Ness.