StartAnzeigeGetestet: Vegetarischer Chickenburger, vegetarisches Cordon Bleu und vegetarische Mühlen Nuggets von Rügenwalder...

Getestet: Vegetarischer Chickenburger, vegetarisches Cordon Bleu und vegetarische Mühlen Nuggets von Rügenwalder Mühle

Neu im Kühlregal: Vegetarischer Chickenburger, vegetarisches Cordon Bleu und vegetarische Mühlen Nuggets von Rügenwalder Mühle

Erneut wurden wir von Rügenwalder Mühle gefragt, ob wir die vegetarischen Neuzugänge in ihrem Sortiment testen wollen. Den größte Unterschied zu den bisherigen Produkten stellt dieses Mal der Aufbewahrungsort dar: Statt der Kühlregal-Variante mit recht kurzer Haltbarkeit gibt es Mühlen Nuggets, Schnitzel und Cordon Bleu nun auch tiefgekühlt. Außerdem ganz neu dabei ist der Chickenburger, den es bislang auch nur als Tiefkühlvariante gibt.

Gerade für mich als Nicht-Vegetarier stellt sich bei solchen Produkten immer die Frage, ob sie wirklich mit dem „Original“ mithalten können. Gerne habe ich also drei der vier Produkte getestet, die es im Supermarkt in meiner Nähe auf Vorrat gab, gerade da der Preis mit 2,79 € pro Packung durchaus gerecht angesetzt war.

Der vegetarische Chickenburger

Wie alle anderen vegetarischen Tiefkühlprodukte der Rügenwalder Mühle lässt sich der Chickenburger auf zwei Arten zubereiten: im Backofen oder in der Pfanne. Ersteres dauert zwar etwas länger (ca. 20 Minuten statt 10 in der Pfanne), im allgemeinen finde ich es jedoch praktischer und bei Hähnchenprodukten appetitlicher, sie nicht mit extra fett zubereiten zu müssen. Nach der vorgegebenen Zeit habe ich das Patty mit einer Scheibe Käse, Tomate, Salat sowie Saucen versehen und probiert.

Der vegetarische Chickenburger

Das Ergebnis hat mich voll überzeugt, geschmacklich war das Patty überraschend nah am Original dran, mit einem entscheidenden Vorteil: Zu keiner Zeit war der Inhalt knorpelig oder zäh, wie es manchmal bei richtigem Hähnchen vorkommen kann. Zudem war der Burger vollkommen ausreichend gewürzt, so dass es keinen Grund zur Beschwerde gab.

Die vegetarischen Mühlen Nuggets

Auch die Nuggets habe ich im Backofen zubereitet und im Anschluss mit ein bisschen Salat und Ketchup gegessen. Zunächst war ich angesichts der Menge (9 Stück pro Packung) unsicher, ob ich satt werden würde, doch die größtenteils aus Sojaproteinkonzentrat, Weizenmehl und Weizengluten bestehenden Nuggets waren mehr als genug für eine Person. Zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl, hier irgendein Ersatzprodukt zu mir zu nehmen. Im Gegenteil: Nahr – und schmackhaft zugleich. Als Fingerfood optimal.

Rügenwalder Mühlen Nuggets mit kleiner Salatbeilage

Das vegetarische Cordon Bleu

Besonders gespannt war ich auf das Cordon Bleu, schließlich müssen hier gleich zwei Fleischprodukte ersetzt werden: Schnitzel und Schinken. Doch auch diese Aufgabe wurde gut gelöst, das Gesamtpaket hat hervorragend geschmeckt. Wie bei den beiden anderen Produkten fiel auch hier die leckere Würzung auf, zudem war der Schnitzel-Ersatz kein bisschen trocken. An dieser Stelle sei noch mal lobend erwähnt, dass alle Produkte dieser Reihe auf Geschmacksverstärker verzichten. Noch ein Grund mehr, zur vegetarischen Alternative zu greifen.

Das vegetarische Mühlen Cordon Bleu

Fazit

Alle drei Produkte waren leicht zuzubereiten und extrem schmackhaft. Gerade im Fall des Chickenburgers hatte ich sogar das Gefühl, dass er sowohl was die Qualität der Inhaltsstoffe als auch die Würze angeht den gängigen Originalen überlegen ist. Bei allen drei Varianten werde ich in Zukunft gerne wieder zugreifen.

Mit freundlicher Unterstützung von Rügenwalder Mühle.

Sebastian
Aus Saarbrücken, in Münster, immer auf Testspiel, manchmal auch hier: http://mordopolus.tumblr.com/

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt