Start Anzeige Burger King präsentiert den Whopper Dog (Anzeige)

Burger King präsentiert den Whopper Dog (Anzeige)

Kann man einem Hund beibringen, in einer fremden Stadt einen frisch gegrillten Whopper aus großer Entfernung zu erschnüffeln? Man kann, Burger kann, aber von Anfang an:

Nathan Tree ist 29 Jahre alt und sehbehindert. Er ist nur einer von zwei registrierten blinden Eishockeyspielern ist, sondern er ist auch noch ein absoluter Whopper Fan. Sein Begleiter, der Blindenhund Flynn, steht ihm stets zur Seite und verfügt über einen exzellenten Geruchssinn. Dank dieser herausragenden Fähigkeit können Hunde den Duft der einzigartigen Flame-Grilled-Burger bereits aus kilometerweiter Entfernung riechen. Genau diese Fähigkeit hat Burger King nun für sich entdeckt und mit daher ein ganz besonderes Training durchgeführt: Der treue Begleiter von Nathan wurde speziell darauf trainiert, den Duft von auf offener Flamme gegrillten Burgern aufzuspüren. In seiner neuen Position als erster „Whopper Dog“ der Welt kann er Nathan nun auf Abruf zum nächstgelegenen Burger King Restaurant führen, wenn dieser mal wieder Lust auf einen Whopper verspürt. Insbesondere auf Reisen weiß Nathan dies zu schätzen, denn dann gestaltet sich die Nahrungssuche laut Nathan als “besonders schwierig”, aber seht selbst.

Mit dem Film rund um den Whopper Dog möchte Burger King auch auf das gesellschaftlich relevante Thema (digitale) Barrierefreiheit aufmerksam machen. Aus diesem Grund hat Burger auch eine eigene Filmversion für Blinde und Sehbehinderte erstellt“, sagt Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications Burger King Deutschland.

Nach Schätzungen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes leben in Deutschland aktuell rund 100.000 blinde Menschen. Da es in Deutschland keine Meldepflicht für Menschen mit Schwerbehinderung gibt, ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Anzahl der Betroffenen deutlich höher ist.

Mit freundlicher Unterstützung von Burger King.