Start Musik "Flagge zeigen! Kunst ist kein Luxus"

„Flagge zeigen! Kunst ist kein Luxus“

Ganz unbemerkt wurde in Abwesenheit des Dirkektoren über die Schließung der halben Kunsthalle entschieden. Nicht nur, dass bisher ohnehin zuwenig Gelder für den Kulturbetrieb eingeplant und in den letzten Jahren in Hamburgs Museen immer mehr wichtige Stellen gestrichen wurden – das, was im Senat überhaupt noch der Kultur zugeteilt wird, fließt jetzt nur noch in das völlig überdimensionierte und unkontrollierte Elbphilharmonieprojekt oder ganz woanders hin… Nobody knows.

Am Donnerstag, 3. Juni 2010 um 19:00 Uhr rufen die Freunde der Kunsthalle zur einer Protestaktion auf. Ich erlaube mir ihren Newsletter zu veröffentlichen:

Liebe Freundinnen und Freunde der Kunsthalle,

sicherlich haben Sie – kopfschüttelnd? empört? – in den Medien verfolgt, wie die Kontroverse um die vorübergehende Teilschließung der Galerie der Gegenwart weiterging. Die Tatsache, dass die Ausstellung „David Tremlett. Drawing Rooms“ nun doch wie geplant ab dem 25. Juni 2010 in der Galerie der Gegenwart gezeigt werden kann, soll nicht darüber hinweg täuschen, dass den Hamburger Museen langsam aber sicher die finanzielle Grundlage entzogen wird.

Bevor aber die Lichter ausgeschaltet werden, wollen wir „Flagge zeigen“! Am Donnerstag, 3. Juni 2010, um 19.00 Uhr wird die Ausstellung „Segeln, was das Zeug hält“ im Hubertus-Wald-Forum eröffnet. – Eine gute Gelegenheit zu zeigen, dass wir zur Kunsthalle stehen und uns für eine solide Finanzierung der Hamburger Museen stark machen.

Kommen Sie mit Ihrer Familie, Freunden und Bekannten zur Eröffnung und zeigen Sie Flagge! Nach dem offiziellen Teil der Eröffnung wollen wir gemeinsam eine Menschenkette rund um die Hamburger Kunsthalle bilden und so auf die Bedeutung der Kunsthalle als Ganzes aufmerksam machen. Es geht nicht um einzelne Gebäudeteile, sondern um die Grundfesten einer Institution und die Kulturfinanzierung in Hamburg!

Das möchten wir auch mit einer Postkarten-Aktion an den Bürgermeister deutlich machen: Wir erwarten von ihm eine Neustrukturierung der Kulturförderung in Hamburg! Unterschreiben Sie also am Donnerstag hier in der Kunsthalle Ihre Postkarte – wir werden gern dafür sorgen, dass der Bürgermeister sie bekommt.

In der Hoffnung, Sie alle am Donnerstag zu treffen, und mit herzlichen Grüßen vom gesamten Freunde-Team

Zum Thema:
Hamburger Kunsthalle – Klappe zu im Armenhaus -ZEIT
Freunde der Kunsthalle zeigen Flagge – WELT
Hamburger Kunsthalle – Ist das Museum noch zu retten? – FAZ

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt