Start Musik DJI Spark – Die Drohne mit Gestensteuerung

DJI Spark – Die Drohne mit Gestensteuerung

Ich will dieses Teil haben! Ach was, ich muss dieses Teil haben. Unbedingt. Jetzt. Sofort. Entschuldigt meine niedergeschriebene Schnappatmung, aber ihr werdet verstehen, warum ich so begeistert bin.
Mitte Juni bringt der chinesische Drohnenbauer DJI die Mini-Drohne DJI Spark auf den Markt. Ich persönlich kenne mich nicht wirklich gut mit Drohnen aus und habe generell das Gefühl, den Hype um die fliegenden Roboter verpasst zu haben, aber dennoch hat das Teaservideo zu DJI Spark in mir eine ungeahnte Euphorie ausgelöst. Die Mini-Drohne wiegt nur 300 Gramm und kann…jetzt kommt es…mit Handbewegungen gesteuert werden. Ziemlich genial, oder? Die Kamera der Drohne scannt das Gesicht der Person, welche die Drohne in der Hand hält und startet, wenn es sich um den Besitzer handelt, die Rotoren. Spezielle Gesten, wie zum Beispiel eine Winkbewegung, werden von DJI Spark als Kommandosignale wahrgenommen.

Die Flugzeit der Mini-Drohne beträgt maximal 16 Minuten und sie hat eine Reichweite von zwei Kilometern. Bilder werden mit einer Auflösung von 12 Megapixeln gesichert, während Videos mit 30 Bildern/Sekunde und einer Auflösung von 1.080p geschossen werden können.

Obwohl ich die Drohne am liebsten schon jetzt mit meinen Händen durch das Büro fliegen lassen würde, sorgt der Preis von 599€ dafür, dass ich wohl noch ein wenig auf mein neues „Haustier“ sparen muss.

via t3n