Start Musik Das Lineup zum ersten Lollapalooza in Europa ist final und es ist...

Das Lineup zum ersten Lollapalooza in Europa ist final und es ist der Hammer

lollapalooza-lineup

28 Jahre hat es gedauert, bis das Lollapalooza Festival endlich den Sprung über den großen Teich zu uns geschafft hat: 2015 ist das Jahr des ersten europäischen „Lollas“. Der Ort: Das Ex-Flughafen-Tempelhof-Gelände in Berlin. Das 1991 gegründete Chicagoer Festival, das legendäre Auftritte von Künstlern wie den Beastie Boys, den Red Hot Chilli Peppers oder Amy Winehouse verzeichnen kann, hat somit nach Chile, Brasilien und Argentinien auch Deutschland als weiteres Ableger-Land auserkoren. Juchu! Stattfinden wird das Ganze am 12. und 13. September mit einem Line-Up, das ziemlich geil ist.

Line-Up und Interviews

Seit Dienstag steht final fest: Neben Deichkind, Seeed, den Beatsteaks und Macklemore & Ryan Lewis werden auch Muse als Headliner am Start sein.

Und sonst so: Digitalism, Chvrches, Tame Impala, Fatboy Slim, Little Dragon und viele weitere Künstler, die das fette Programm bereichern. Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert. Vor allem, weil es bei der Gelegenheit voraussichtlich wieder ein paar Interviews hier bei uns geben wird.

A propos: Auf welchen Künstler hättet ihr denn am meisten Bock? Sagt uns, welche Bands aus dem Line-Up wir ganz ganz dringend zum Interview bitten sollen. Einfach unten kommentieren. Wir sind gespannt! Und tun alles dafür, eure Wünsche umzusetzen.

Und hier schon mal zum reinhören die Spotify-Playlist zum Festival:

Mehr zum Lollapalooza

Das Lollapalooza Festival wurde 1991 von Perry Farrell als Abschiedstournee seiner Band „Jane’s Addiction“ ins Leben gerufen und fand bis 1997 jährlich als tourendes Festival in unterschiedlichen US-Städten statt. Seit 2005 findet das „Lolla“ als mehrtägiges Festival im Chicagoer Grant Park statt. Jedes Jahr sind rund 160.000 Besucher dabei. Seit 2011 gibt’s das Lolla auch in Chile, 2012 kam Brasilien und 2014 Argentinien dazu.