Start Musik Zugabe: Rammstein setzen auch in Moskau ein klares Zeichen gegen Homophobie

Zugabe: Rammstein setzen auch in Moskau ein klares Zeichen gegen Homophobie

Zugabe: In Polen haben Rammstein die Regenbogenflagge geschwenkt, am Montagabend küssten sich Leadgitarrist Richard Z. Kruspe und Rhythmusgitarrist Paul Landers im Luschniki-Stadion in Moskau vor etwa 83 000 Menschen auf den Mund.

Auf Instagram kommentierte die Band das Foto des Kusses  mit „Russland, wir lieben dich!“.

View this post on Instagram

Россия, мы любим тебя! Photos: @jenskochphoto

A post shared by Rammstein (@rammsteinofficial) on

Beliebt

Kanye West kündigt Präsidentschaftskandidatur an

https://www.youtube.com/watch?v=-PfE1rQvznI Jesus, der frischgebackene Yeezy-Sneaker-Milliardär Kanye West will wieder für die US-Präsidentschaft kandidieren. In der Vergangenheit hatte er sich als Trumps Unterstützer positioniert. Doch nun...

Der Penny-Markt auf St. Pauli: Eine Kult-Reportage und ihre prominenten Fans

Über zehn Millionen Klicks auf YouTube und eine Fan-Gemeinde auf Instagram: Die Penny-Markt-Reportagen von Spiegel TV von 2007 sind Kult geworden. Nun hat Spiegel...

Video des Tages: Disclosure, Aminé, slowthai – My High

Man könnte meinen, dass das was der arme Typ auf der Trage erlebt, sinnbildlich für 2020 steht. So ein krankes Musikvideo. https://www.youtube.com/watch?v=LKVazT09YQI