Start Musik Zugabe: Rammstein setzen auch in Moskau ein klares Zeichen gegen Homophobie

Zugabe: Rammstein setzen auch in Moskau ein klares Zeichen gegen Homophobie

Zugabe: In Polen haben Rammstein die Regenbogenflagge geschwenkt, am Montagabend küssten sich Leadgitarrist Richard Z. Kruspe und Rhythmusgitarrist Paul Landers im Luschniki-Stadion in Moskau vor etwa 83 000 Menschen auf den Mund.

Auf Instagram kommentierte die Band das Foto des Kusses  mit „Russland, wir lieben dich!“.

View this post on Instagram

Россия, мы любим тебя! Photos: @jenskochphoto

A post shared by Rammstein (@rammsteinofficial) on