StartMusikZu dünn: Die Super Bowl Halftime Show von The Weeknd

Zu dünn: Die Super Bowl Halftime Show von The Weeknd

Im NFL Finale des 55. Super Bows besiegen die Tampa Bay Buccaneers die Kansas City Chiefs mit 31:19. Und Football-Superstar  Tom Brady gewinnt zum siebten Mal den Super Bowl. So viel zum Spiel.

Für die Unterhaltung der immerhin 25.000 Fans im Raymond James Stadium in Tampa und Millionen Football Fans vor den Endgeräten zu Hause sorgte der kanadische Superstar The Weeknd mit einer fulminanten Best-Of Show, die jedoch zu dünn ausfiel. Mag sein, dass vor Ort der Sound besser war, aber für den Bildschirm war das nichts.
Sieben Millionen Dollar soll Weeknd aus eigener Tasche in seine Show mit den vielen bandagierten Tänzern, die in der Tat ein wenig an Micheal Jacksons „Thriller“ Video erinnerten, investiert haben. Beim Ton wurde offenbar gespart.

Seht und hört selbst.

Besser:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt