Start Art & Design Zombies in Hamburg: 1000 Gestalten entern die Stadt zum stillen Protest vor...

Zombies in Hamburg: 1000 Gestalten entern die Stadt zum stillen Protest vor dem G20-Gipfel

1000 Gestalten enterten heute die Hamburger Innenstadt (alle Fotos: Marc Ehrich/Testspiel.de)

Wie angekündigt setzte heute kurz vor den großen Demos zum G20-Gipfel ein Künstlerkollektiv auf stillen und kreativen Protest in der Hamburger Innenstadt. 1000 mit Ton beschmierte und Aktivisten liefen stumm als die “1000 Gestalten” durch durch die Hamburger Innenstadt bis zum erlösenden Finale. Auf dem Burchardplatz versammelten sie sich wie eine Horde Untoter aus “The Walking Dead” zu einer großen Performance bei der sie am Ende ihre „Panzer“ ab.

Wir haben einige Gestalten auf ihrem Weg von der U-Bahn Haltestelle Meßberg zum Burchardplatz begleitet. Dies sind unsere Fotos der beeindruckenden und bildgewaltigen Aktion.

„Die Lehmgestalten stehen für eine Gesellschaft, die sich ihrer Hilflosigkeit vor den komplexen Zusammenhängen der Welt ergeben hat und in der der Einzelne nur noch für das eigene Vorankommen kämpft“, so die Veranstalter. Seht hier ein Video vom Abwerfen der Panzer.

Die gesamte Performative KunstAktion der “1000 Gestalten” wurde live auf Facebook übertragen.


Folge Testspiel auf Facebook und Instagram.