Start WTF Was macht denn der Xavier Naidoo auf der Demo?

Was macht denn der Xavier Naidoo auf der Demo?

Sowohl Spiegel Online und Vice berichteten die Tage über einen seltsamen Auftritt von Xavier Naidoo auf einer Demo in Mannheim.

Spiegel schreibt, dass „der Soulsänger auf Demos der Neuen Rechten“ auftritt. Vice ist der Meinung, dass sich Xavier Naidoo und „die Montagsdemos endlich gefunden“ haben, obwohl die Demo wohl wie nachträglich korrigiert an einem Montag stattgefunden hat.

Zur Untermauerung ihrer Thesen, ziehen beide noch einmal den Auftritts Naidoos bei im Morgenmagazin der ARD aus dem Hut:

Auch zitieren beide den Song „Wo sind“ mit Kool Savas, der durch Zeilen wie „Ich schneid euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht“ glänzt.

Mehr Fakten haben beide aber nicht so richtig zu bieten. Wahrscheinlich haben die beiden Autoren auch nur von der Huffington Post abgeschrieben, so wie ich, weil sie ihr auch nacheifern.

Ich habe dem auch nichts mehr hinzuzufügen, aber ich bin ja auch nur ein Blogger, und kleben mir das nur ins Blog, weil mich der Auftritt Naidoos auch verwirrt, denn die Frage bleibt. Was macht denn der Xavier Naidoo auf der Demo?

„Hat Deutschland ’ne Verfassung?“, fragte er, „ist Deutschland noch besetzt?“ Und: „Tut der (die) NSA gar nichts Verbotenes, sondern darf er (sie) das sogar, weil die Deutschen ihm (ihr) das per Gesetz erlauben, weil wir eigentlich gar kein richtiges Land sind und immer noch besetzt?“ Bitte?

Früher fand ich seine Musik nur doof….

PS: War‘ doch nur ein spontanes Friedenskonzert.