Start Musik Viet Cong: Konzertabsage wegen des Namens

Viet Cong: Konzertabsage wegen des Namens

Viet Cong, eine hervorragende Postpunk Band, die es mit ihrem Überhit „Continental Shelf“ schon mal in unsere TOP FIVE VIDEOS geschafft haben, kriegen jetzt Ärger. Denn Vietcong steht auch für die paramilitärische Organisation, die gegen die amerikanische Besatzung in Vietnam kämpfte.
Besonders in den USA und in Vietnam ist der Begriff immer noch ein heißes Eisen, denn er erinnert an einen furchtbaren Krieg und vielzählige Verbrechen, die zwischen 1955 und 1975 geschahen und nie richtig aufgearbeitet wurden.

Der Band aus aus Calgary schien das nie so bewusst zu sein. In einem Interview mit dem Impose Magazine gestanden sie ein, nicht wirklich über den Namen nachgedacht zu haben:
„That comes from our drummer, and from us being teenagers and watching movies. The Viet Cong were always the bad asses in movies.“

Kein Wunder, dass man bei so wenig Geschichtsbewusstsein irgendwann auf den Sack kriegt. So wurde nämlich ihr Konzert in der Dionysus Disco in Ohio kurzerhand abgesagt. Der Promoter des Schuppens Ivan Krasnov veröffentlichte, gemeinsam mit der vietnamesischen Studentengemeinschaft der örtlichen Uni, ein umfangreiches Statement in dem er sagt:

„As the person behind booking this band, I would first and foremost like to apologize on both my and my booking organization“™s behalf for inviting a band with a name that deeply offends and hurts Vietnamese and Vietnamese-American communities, both in Oberlin and beyond.
I acknowledge the problematic nature of a band naming themselves „Viet Cong“ and extend my apology to anyone hurt or made uncomfortable by the name and its connotations.“

Krasnov nimmt auch Bezug auf ein Interview mit Frontmann Matt Flegel in dem dieser betont aus Kanada zu stammen und seine scheinbar grenzenlose Ignoranz zum Ausdruck bringt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Bewusstsein hätte man sich schon gewünscht, wenn es um den eigenen Bandnamen geht, aber eine solche Beliebigkeit ist ohnehin vorherrschend in der Musikszene.
Also wünschen wir der kanadischen Band, ein bisschen mehr Hirn und Gespür in Interviewsituationen. Musik machen können sie ja immerhin:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Jonathan
Geboren 1988 in Ulm, lebt und arbeitet Jonathan Tyrannosaurus Kunz in Saarbrücken und leitet Kurse an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er mag traurige Musik aus den Neunzigern und ist der beste Tischtennisspieler, den er kennt.

Beliebt

Milliarden – Himmelblick (Video)

Die Performance der Berliner Band Milliarden gestern Abend beim Reeperbahn Festival hat mir sehr gut gefallen. Milliarden haben dort auch ihre neue Single "Himmelblick"...