Start Musik Video: The Prodigy – Breathe (Tokyo 2008)

Video: The Prodigy – Breathe (Tokyo 2008)

The Prodigy, die „Rave-Renter“ (SpOn) sind mit „Invaders Must Die“ zurück, wie wir sie kennen. In dem Interview, dass ich gestern in den Links hatte, sagen The Prodigy zum alten Sound:

Es war gar nicht die Frage, ob wir diesen Sound benutzen oder reflektieren können. Uns gehört der verdammte Sound!“ […] „Hätte es irgendwen gegeben, der jünger, frischer, aufregender als The Prodigy ist, hätten wir aufgehört. So aber mussten wir zurückkommen.

Herrlich. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch das Corsogespräch mit The Prodigy und einem Journalistem mit herrlichem Wiener Dialekt:

Deutschlandfunk – Corsogespräch: Neues von The Prodigy: Invaders must die
[audio:http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2009/02/14/dlf_20090214_1545_f56d0279.mp3]

Ich habe das neue Album noch nicht gehört, aber die Kritiken sind nicht schlecht. Die schönste Kritik kommt vom Saint in seinen Platten der Woche #19:

[…] dieses Album haut einem sowas von abartig zielgerichtet in die Fresse, dass es eine wahre Freude ist, diese bereitwillig hinzuhalten. Das ist laut, das ist direkt, das ist ohne jeglichen Firlefanz.

Das klingt doch fein. Da möchte man gleich das Album hören. Da möchte man doch gleich zum Konzert und einen Hörsturz mitnehmen.

Hörstürze sind bei The Prodigy im Ticketpreis nämlich enthalten. Zumindest hat sich mein Freund Tobi vor über zehn Jahren einen Hörsturz bei The Prodigy in Hannover mitgenommen. Ich glaube sein Ohr pfeift heute noch die Melodie vom Firestarter.

Hier sind The Prodigy mit „Breathe“ vom 3. Album „The Fat of the Land“ live in Tokyo 2008. Schönes Ding.

http://www.myspace.com/theprodigy