Start Musik Video des Tages: Juju feat. Henning May – Vermissen (prod. Krutsch)

Video des Tages: Juju feat. Henning May – Vermissen (prod. Krutsch)

Laut Pressetext hat die Neuköllnerin Judith Wessendorf aka Juju als die eine Hälfte von SXTN mit großer Klappe und asozialen Texten sowie vergoldeten Schallplatten für „Von Party zu Party“, „Bongzimmer“ und „Fotzen im Club“ eine ganze Generation geprägt und den Weg für weibliche Rapperinnen geebnet. Wie Kollegin Nura startet Juju auch solo durch und ihr gemeinsamer Track „Melodien“ mit Goldbringer Capital Bra landete im Sommer vergangenen Jahres natürlich schon auf Platz 1 der Charts.

Ihr Album „Bling Bling“ erscheint am 31. Mai und diesen Freitag hat ihre neue Single samt Video veröffentlicht. „Vermissen“ heißt der Track der einer von zwei Feature Tracks auf dem Album ist. Das Feature stammt von Henning May von AnnenMayKantereit. Für die Ich-höre-nichts-ausser-Deutschrap-Hörer: Das ist der Typ mit der Whiskystimme auf K.I.Zs „Hurra die Welt geht unter“. Der von Krutsch produzierte Track mit dem The Cure liken Gitarrrenriff über Liebeskummer und Herzschmerz ist ein echter Hit. Sowohl Henning May als auch Juju singen und ich vermisse ich nichts an dem Song. Mit 2:42 ist „Vermissen“ lediglich etwas kurz geraten, aber das muss im Modus Mio Zeitalter wohl so.