Start Film & TV Victoria (Trailer und Nils Frahm Soundtrack Stream)

Victoria (Trailer und Nils Frahm Soundtrack Stream)

victoria_film_teaser

Morgen erscheint der deutsche Film „Victoria“ von Sebastian Schipper in den Kinos über den ich heute erst über den Soundtrack von Nils Frahm gestolpert bin.

Das Drama „Victoria“ ist 140 Minuten lang und  wurde in nur einem einzigen Take gedreht, was absolut unglaublich klingt. Der Film wurde bereits im Rahmen der Berlinale gezeigt und begeisterte Zuschauer und Kritiker. Auf der Berlinale gewann Kameramann Sturla Brandth Grøvlen „für seine herausragende künstlerische Leistung“ auch den Silbernen Bären. Die neuen Kritiken dieser Tage sind ebenfalls sehr gut (z.B. SZ, FAZ, Spiegel, Zeit).

Wie bei seinem Erstlingswerk „Absolute Giganten“ erzählt Sebastian Schipper, die Geschichte einer atemlosen Nacht.

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz – und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts…

Es scheint, als muss man mal wieder ins Kino. Und wenn der Film gefällt, darf man „Victoria“ auf Facebook liken.

PS: Der Soundtrack zu „Victoria“ von Nils Frahm wird hier vorab gestreamt.

Trailer