Start Film & TV TV-Tipp: Arte ehrt Prince mit zwei Dokus und „Purple Rain“

TV-Tipp: Arte ehrt Prince mit zwei Dokus und „Purple Rain“

purple_rain_teaser

Arte ehrt heute Abend Prince und ändert sein Programm. Neben den Dokumentationen „Doctor Prince & Mister Jackson“ und „Nothing Compares to Prince“ zeigt Arte auch „Purple Rain“. Um 21:40 Uhr geht’s los.

Die gute Dokumentation „Prince In The 80s“ haben wir hier für euch.

21.40 Uhr
DOCTOR PRINCE & MISTER JACKSON
Dokumentation von Philip Priestley
ARTE France, Morgane Production
Frankreich 2009, 65 Min.

Was wäre die heutige Popmusik ohne die Hits aus den 80ern wie „Thriller“, „Purple Rain“ und „Kiss“? Das Doppelporträt von Michael Jackson und Prince zeigt die Übereinstimmungen und Gegensätze sowie Höhen und Tiefen in der Karriere der beiden Megastars.

22.45 Uhr
NOTHING COMPARES TO PRINCE
Dokumentation von Lyndy Saville
ZDF/ARTE, 3dd Productions
Grossbritannien 2015, 45 Min.
Erstausstrahlung

„The most exciting thing about Prince, is the capacity to shock and surprise“ – so äußert sich der Musikkritiker John Aizlewood über den Ausnahmekünstler Prince. Dem Multiinstrumentalisten Prince, der für sein erstes Studioalbum „For you“ sämtliche Instrumente selbst einspielte (angeblich beherrscht er 27), war die Kunst stets wichtiger war als der reine kommerzielle Erfolg. Kompromisse waren seine Sache nicht. Und er legte sich schon mal gerne mit den Major-Labeln an. Der Film bietet ein Wiedersehen und -hören mit allen großen Hits des Meisters: Von dem obligatorischen „Kiss“ über „Alphabet Street“ zu „Sexy Motherf***“.

23.40 Uhr
PURPLE RAIN
Spielfilm von Albert Magnoli
Mit Prince, Apollonia Cotero, Morris Day u.a.
USA 1983, 104 Min.

„The Kid“, gespielt von Prince, ist ein junger begabter Musiker, jedoch ohne großes Publikum. Um seinem von Gewalt geprägten Elternhaus zu entfliehen, sucht er Zuflucht in der Musik. Bei seinen Versuchen aufzusteigen, trifft er auf die schöne Sängerin Apollonia. Da kommt ihm sein Konkurrent Morris Day in die Quere. Der kultige Musikfilm – benannt nach Princes berühmtem Album – wurde 1985 mit einem Oscar für die beste Filmmusik ausgezeichnet. (Wh. 25.4., 14.05 Uhr)