Start Lifestyle Trockenrasierer im Test: Braun °CoolTec CT2s-w (Sponsored Post)

Trockenrasierer im Test: Braun °CoolTec CT2s-w (Sponsored Post)

Braun °CoolTec CT2s-w

Als Blogger wird man ab und zu gefragt, ob man dieses oder jenes Produkt einmal testen möchten. So geschehen auch mit dem Trockenrasierer °CoolTec CT2s-w von Braun.

Als Nassrasierer habe ich die trockene Challenge angenommen, da ich herausfinden wollte, ob eine Trockenrasur für mich inzwischen eine Alternative ist oder nicht. Ebenso war ich gespannt auf aktive Kühltechnologie, die der Braun als erster weltweit bietet. Außerdem war Braun für mich schon immer die Marke unter den Rasierern mit Elektroantrieb. Seit ich denken kann, hat sich mein Vater mit einem Rasierer der “Vario”-Serie rasiert.

Also ließ ich mir den °CoolTec senden. Das Design des CoolTecs gefiel mir auf Anhieb. Auch meiner Frau gefiel das Design des Rasierers. “In unserem Badezimmer macht der CoolTec eine gute Figur”, meint sie. Die sollte er auch in anderen Badezimmern machen. Die Farbgebung ist schlicht und macht sich bei uns gut auf weißen Fliesen.

Braun °CoolTec CT2s-w

Braun °CoolTec CT2s-w

Im Einsatz war ich sehr positiv von dieser “Thermo-Electric-Cooling-Technologie (TEC)” überrascht. Laut Beschreibung fällt die aktive Kühltechnologie, die optional hinzugeschaltet werden kann, unterschiedlich beim Rasierenden aus. Bei mir war die Wirkung im wahrsten Sinne des Wortes sehr cool und angenehm. Als ob man mit einem Eiswürfel über die Haut fährt. Mit einem trockenem Eiswürfel. So fühlt sich das in etwa an. Die aktive Kühlung soll während der Rasur die Haut automatisch beruhigen, um Hautirritationen zu minimieren.

Kommen wir zur Rasur: Mein Bartwuchs kann als eher gering eingestuft werden. Ich rasiere mich eigentlich nur ein, maximal zwei Mal die Woche. Getestet habe ich den CoolTec mit einem 1-Wochen-Bart. Leider musste ich jedoch feststellen, dass die Trockenrasur für mich keine Alternativ zur Nassrasur ist. Die Rasur verlief zwar angenehm, gründlich und ohne Probleme, aber am Ende dauerte mir die Trockenrasur einfach zu lange. Und auch wenn ich mich in der Eile bei der Nassrasur öfter mal schneide, bleibt bei mir der Eindruck, dass für mich die Nassrasur weiter die schnellere, bequemere und ebenso gründliche Art ist. Erwähnen sollte ich noch, dass der CoolTec dank seiner vollständige Versiegelung, die Rasur auch unter der Dusche ermöglicht. Ebenso lässt er sich unter fließen Wasser reinigen.

Auf Facebook findet ihr Braun hier.

In Kooperation mit Braun. / Fotos: Testspiel.de