Start Kritiken Timber Timbre - Hot Dreams (Kritik + Video)

Timber Timbre – Hot Dreams (Kritik + Video)

timber_timbre_hot_dreams_testspiel

Hier in der Redaktion fangen wir langsam damit an, uns Gedanken über die Jahresendlisten zu machen. Ein Album, das auf jeden Fall zur Diskussion stehen wird, ist „Hot Dreams“ von Timber Timbre.

Musik vermittelt uns Eindrücke, Gefühle und in manchen Fällen sogar konkrete Bilder.
Wenn man nun „Hot Dreams“ hört, kann man sich nur schwer dagegen wehren: Das Album klingt, als würde Graf Dracula auf einem weißen Ross durch den wilden Westen reiten.
Das Plattencover lässt erahnen, dass ich mit dieser Einschätzung die Intention nicht ganz verfehlt habe. Da sieht man einem fast unheimlichen schwarz-weiß eine amerikanische Limousine vor einer Villa und Palmbäumen.

Timber Timbre haben in den letzten Jahren immer wieder hochklassige Musik veröffentlicht und im Jahr 2014 schien ihnen Lust zu tanzen gekommen ein. Das Album ist gefällig, aber gleichzeitig vielschichtig, es hat Swing, ist aber trotzdem nachdenklich und die Texte pendeln ebenfalls zwischen diesen beiden Polen der Feierfreude und Introvertiertheit. So heisst es gleich zu Beginn des Titeltracks: „I wanna dance with the black woman. I wanna still my mind.“ Dazu kommen hauchhartige Backing Vocals und ein nahezu kitschiger Saxophonpart, der aber durch den gewohnt gespenstischen Gesang relativiert wird.

Die Szenerie im dazugehörigen Video findet in einem Stripclub statt. Taylor Kirk sitzt mit traurigen Augen in einer Ecke und spielt mit seiner Band den Song, während sich eine Frau vor einer Handvoll voll Zuschauern im Rotlicht räkelt. I wanna wake from hot dreams of you.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

So sieht die LP aus. Bitte im lokalen Plattenladen kaufen #amazonfreiermittwoch

TimberTimbre-hotdreamsLP
Timber Timbre spielen am 8.11. ein Konzert beim Rolling Stone Weekender in Hamburg.

Jonathan
Geboren 1988 in Ulm, lebt und arbeitet Jonathan Tyrannosaurus Kunz in Saarbrücken und leitet Kurse an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Er mag traurige Musik aus den Neunzigern und ist der beste Tischtennisspieler, den er kennt.

Beliebt

Daði og Gagnamagnið – Islands Eurovision Song Contest 2020 Finalteilnehmer

"Ich: Dieser langweilige, witzlose Eurovision Song Contest interessiert mich nicht. Island: Are you sure?" (via Spreeblick) Daði og Gagnamagnið haben es mit "Think About Things" in das...

Nur der Aufbau der Rammstein Konzertbühne in Timelapse

61 Stunden dauert der Aufbau der Bühne der aktuellen Rammstein-Tour. Das Ding ist aber auch ein feuerspeiendes Monster aus Stahl! https://www.youtube.com/watch?v=JgGuRKgvWQ4

Gorillaz Song Machine Episode 2: Désolé ft. Fatoumata Diawara

Mit "Désolé" geht die Gorillaz Song Machine nach "Momentary Bliss" in die zweite Runde. Unterstützt werden die Gorillaz bei "Désolé" von der mehrfach Grammy-nominierten...

Björk spielt mit Orchester in der Waldbühne Berlin

Björk spielt im Rahmen ihrer „Björk Orchestral Tour“ ein Konzert im Sommer 2020 mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) in der Berliner Waldbühne. Konzerte von Björk...

Freunde, denen PEGIDA gefällt – Schluss mit falschen Facebook Freunden

Schluss machen mit den falschen Freunden auf Facebook. Diese Facebook-Links verraten euch, wen ihr aus eurer Facebook-Liste vielleicht besser löschen solltet: Freunde, die die AfD mögen. Freunde,...