Start Lifestyle The Beat of Copenhagen – Audi zeigt euch die besten Spots in...

The Beat of Copenhagen – Audi zeigt euch die besten Spots in der dänischen Hauptstadt (Anzeige)

van_endert_audi_kopenhagen_day_two_leica2T4B6978_PP

In „The Beat of Copenhagen“ von Audi nimmt uns die dänische Sängerin Jenny Rossander aka Lydmor in einem schicken Audi A4 Avant zu ihren Lieblingsorten in den der schönen dänischen Hauptstadt Kopenhagen, die meiner Meinung nach immer eine Reise wert ist.

Lydmor kämpft sich durch den Sturm am Amager Strandpark und zeigt uns die zentral gelegenen Markthallen Torvehallerne sowie den Plattenladen Route 66, in dem Lydmor ihre erste Vinylplatte verkauft hat. Weiter geht es in die Kopenhagener Nacht zur Konzertvenue Vega und zu der Pop-up-Bühne Dome of Visions, wo Lydmor die ganz besondere Atmosphäre bei einem Konzert beschreibt. Unterwegs trefft sie auch Bon Homme, der Kennern auch unter dem Namen Tomas Høffding und damit als Sänger und Bassist von Who Made Who bekannt ist. Ihr im November 2015 erschienenes Album „Seven dreams of re“ ist eine Koproduktion mit Bon Homme. Der Track „Things we do for love“ den die beiden über das Bang & Olufsen 3D Sound System auf der Fahrt hören, wurde sogar eigens für das Auto produziert.

Selbst wenn ihr schon in Kopenhagen gewesen seid, bietet der Clip sicherlich ein paar neue Tipps für euren nächsten Städtetrip dorthin. Weitere Videos von Audi gibt im YouTube-Channel von Audi und ihr könnt auf Facebook vorbei schauen.

van_endert_audi_kopenhagen_day_two_X9A6343_PP

Mit freundlicher Unterstützung von Audi.