Start Musik Testspiel präsentiert: Hinds auf "I don't run" Tour im Dezember 2018

Testspiel präsentiert: Hinds auf „I don’t run“ Tour im Dezember 2018

Mit ihrem Debütalbum „Leave Me Now“ spielten sich die Mädels von Hinds 2016 mit ihrem Slacker-Rock weltweit in die Herzen der Indie-Gemeinde. Mit ihrem zweiten Album „I Don“™t Run“ haben uns Hinds erneut positiv überrascht. Während das Debüt der Madrilenen noch von einer gewissen Naivität geprägt war, zeigen Hinds nun, dass sie wissen, was sie tun.

Zwar kommen die vier im Dezember nicht wieder nach Hamburg, aber wir konnten uns gerade erst am vergangenen Wochenende auf dem Dockville Festival erneut von ihren Live-Schrammelkünsten überzeugen. Wir präsentieren die Shows.

Hinds „I don’t run“ Tour 2018:
07.12.2018 – Köln, Artheater
08.12.2018 – München, Strom
09.12.2018 – Berlin, Musik & Frieden
11.12.2018 – Nürnberg, Club Stereo

Support bekommen Hinds vom Sports Team.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt’s hier.

Hinds – Finally Floating (Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Video des Tages: Disclosure, Aminé, slowthai – My High

Man könnte meinen, dass das was der arme Typ auf der Trage erlebt, sinnbildlich für 2020 steht. So ein krankes Musikvideo. https://www.youtube.com/watch?v=LKVazT09YQI

Der Penny-Markt auf St. Pauli: Eine Kult-Reportage und ihre prominenten Fans

Über zehn Millionen Klicks auf YouTube und eine Fan-Gemeinde auf Instagram: Die Penny-Markt-Reportagen von Spiegel TV von 2007 sind Kult geworden. Nun hat Spiegel...

9-jähriger Junge covert mit Kinderband Metallicas „Seek & Destroy“

Eine Kinderband der O'Keefe Music Foundation (OMF) covert Metallicas "Seek & Destroy". Angeführt wird die Band dieser jungen Talente von dem erst 9-jährigen Dylan...

Jorja Smith – Rose Rouge (Video)

Jorja Smith covert St Germains "Rose Rouge" mit Marlena Shaws berühmten "Woman of the Ghetto" Live-Sample. Der Track erscheint auf dem "Blue Note Re:imagined"...