StartMusikStevie Wonder und der Monster Synthesizer TONTO

Stevie Wonder und der Monster Synthesizer TONTO

Im Rahmen von Arte Summers Of Soul hat Arte am Sonntag die Doku „Stevie Wonder – Soul Genius“ ausgestrahlt. Zahlreiche Weggefährten kommen in der Doku zu Wort. Einer davon ist unter anderem der Synthesizer-Pionier Robert Margouleff. Gemeinsam mit Malcolm Cecil hat Robert Margouleff 1971 TONTO, den größten mehrstimmigen Analog-Synthesizer entwickelt, quasi die Mutter aller Synthesizer oder auch der Ur-Synthesizer. Tonto und seine Erfinder spielten angetrieben von Stevie Wonder auf Alben von Weather Report, Stephen Stills, Quincy Jones, Steve Hillage und vielen anderen mit.

Stevie Wonder Arbeit mit TONTO begann bei „Music of My Mind“ und setzte sich mit den Klassikern „Talking Book„, „Innervisions„, „Fulfillingness‘ First Finale“ und dem Soundtrack zum Spike Lee Film „Jungle Fever“ fort. Bei allen Projekten waren Margouleff und Cecil als Produzenten, Ingenieure und Programmierer beteiligt Mehr über Stevie Wonder und TONTO in des Doku-Snippets, die ich auf YouTube gefunden habe.

Stevie Wonder & TONTO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Checkt auch unbedingt die sehenswerte Arte Doku und das Stevie Wonder Konzert in London nach dem Klick .

Stevie Wonder – Soul Genius

Stevie Wonder live in London (2009)

Bilder: http://www.tontostudio.com/

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt