Start Sport Stand Up Paddling World Cup Hamburg 2009

Stand Up Paddling World Cup Hamburg 2009

jever-sup-world-cup_01_klein

Wenn Surfern der Wind ausgeht, dann kann es schon mal vorkommen, dass sie paddeln müssen. Einigen Surfern muss das Paddeln so gut gefallen haben, dass sie daraus eine neue Sportart entwickelt haben. Anders kann ich mir die Entstehung des Stand Up Paddle Boardings oder Stand Up Paddle Surfings (kurz SUP) nicht erklären.

Beim SUP steht der Sportler aufrecht auf einem Surfbrett und erzeugt mit einem Stechpaddel ähnlich wie beim Kanufahren den Vortrieb. SUPer.

Am kommenden Wochenende, vom 10.-12. Juli kann man sich beim Stand Up Paddling World Cup Hamburg 2009 im Traditionsschiffhafen in der Hamburger HafenCity von dieser neuen Sportart selbst überzeugen.

Beim 1. World Cup in Deutschland werden “die Großen der Surfsport-Szene” an den Start gehen. Aber nicht nur Profis haben eine Chance auf das Gesamtpreisgeld von insgesamt 15.000 Euro. Auch bis zu 200 Amateure werden starten. Im Qualifikationslauf in der Disziplin Long Distance (6 km!) haben 10 Amateure die Chance ein von 10 Wild Cards für das Profi-Rennen zu gewinnen.

www.supworldcup.de

P.S.: Vor der Küste Mauis, Hawaii sieht die Sportart übrigens so aus: