StartMusikSports & Street Festival mit A$AP Rocky & Danny Brown

Sports & Street Festival mit A$AP Rocky & Danny Brown

Die Berliner Fashion Week steht in halbjährlicher Manier wieder in den Startlöchern und die Schickeria ist schon wieder auf Hochtouren. Neben den tatsächlichen Modenschauen und Ausstellungen wird Berlin aber für einige Tage auch eine Hochburg der Musikveranstaltungen und Partys. Wie jedes Jahr schafft es hier auch wieder die Bread and Butter, eine Modemesse neben der eigentlichen Laufstege, mit der Sports & Street Style Party am Ende der Veranstaltung zu triumphieren.

Dieses Jahr kann man nämlich Tickets zum Sports & Street Style Festival gewinnen, welches im Festsaal Kreuzberg stattfindet. Zu Gast auf der Bühne sind die derzeitg angesagtesten und freshesten Hip Hop Acts aus dem US-Game. A$AP Rocky, Danny Brown, Joey Bada$$ und Action Bronson. Zudem sind noch einige weitere DJ-Sets und Auftritte geplant, darunter der „London Takeover“ mit einer Show voller Grime, Garage und Rap von der Insel.

Das für Berliner Publikum ziemlich progressive Line-Up gibt definitiv auch ein Bild von der aktuellen Hip Hop Style Invasion wider, die sich in der Hauptstadt neben dem Techno derzeit etabliert. Dass Mode und Hip Hop zusammenhängen ist schon lange kein Geheimnis mehr, aber spätestens seit Kanye Wests Aufstieg vom Produzenten zum Rapper zum Modemacher kann sich auch High Fashion nicht mehr vor dieser Entwicklung verstecken.

Mit A$AP Rocky aus Harlem, der 2011 mit „Pe$o“ international – Internet sei Dank –
durchschlagen konnte, gibt es ein neues Wunderkind mit ungewöhnlichem Stil. Der junge
Rapper kombiniert Beats mit leichtem Houston-Twist, sogenanntem „Trill“, mit einem typischen New Yorker Flow. Dieses Mash Up aus regionalen Hip Hop Genren führte nicht nur zu einer außerordentlichen Beliebtheit, sondern auch zu einem gesteigerten Hype um sein gutes Aussehen als „Pretty Motherfucker“ und seinem Stilbewusstsein.

Ähnliches gilt für den etwas verrückt daherkommenden Danny Brown, der mit seinen
zerschlagenen Vorderzähnen und einem Side Cut eher als Hipster bezeichnet werden kann. Wer seinem Rap aber zuhört, stellt schnell fest: der Typ hat es in vielerlei Hinsicht drauf. Seine verbalen Schläge und seine nölig-aggressive Stimme sorgen für einen verstörenden, aber ganzheitlichen Rap. Der angeblich spielsüchtige Rapper, der in jedem Interview mehr als nur ein bisschen betrunken wirkt, absolviert mit der Show im Festsaal Kreuzberg auch sein erstes Deutschland Konzert. Wenigstens muss er sich in der deutschen Hauptstadt keine Sorgen um seine Leidenschaften für heiße Mädchen, fette Blunts und Poker machen – das ist auf solchen Konzerten, wie man bereits beim A$AP Rocky Gig am selben Ort vor wenigen Tagen sehen konnte, gang und gebe (vielleicht sollte man den Rappern allerdings mitteilen, dass das Glücksspiel, also auch Poker, in Deutschland nicht unbedingt legal ist, dafür aber das Konsumieren von Gras nicht geahndet wird. Das wird sie auf jeden Fall leicht irritieren).

Die Tickets für die Show kann man nicht kaufen, sondern nur per E-Mail gewinnen. Wer dabei sein möchte sollte sich also auf jeden Fall beeilen. Die Rapper werden allerdings auch noch auf weiteren Festivals in Deutschland und Europa auftreten, wer es also diesmal nicht schafft, hat im kommenden Monat auf jeden Fall noch die Möglichkeit, in einer wahnsinnigen Atmosphäre den neuen Hip Hop zu feiern.

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt