Start Lifestyle Sonos unterstützt Soundcloud nun auch offiziell

Sonos unterstützt Soundcloud nun auch offiziell

Sonos_Blog_Big_v01

Seit heute können alle Sonos Nutzer endlich auch ganz offiziell Soundcloud auf ihrem Sonos System nutzen.

Soundcloud war bisher nur über eine inoffizielle aber gute App (siehe unsere Anleitung) nutzbar. Heute hat Sonos nun eine erste Beta des neuen Musikdiensts in den Sonos Labs veröffentlicht. Wir schätzen Soundclound als Quelle für neue Musik und Mixes sowie für unsere eigenen Tracks sehr und müssen euch vermutlich auch nichts mehr über den Dienst erzählen. Und auch das drahtlose Multiroom-System von Sonos hatten wir euch schon mehrfach vorgestellt.

Der Pressemitteilung nach verspricht Soundcloud über Sonos das Abspielen eurer Tracks, Favoriten und Sets und natürlich das entdecken neuer Musik von alten und neuen Künstlern.

Wie bei jedem Musikdienst braucht ihr nur eure Sonos App. Alle Infos zur Partnerschaft von Sonos und Soundcloud findet ihr unter http://sonos.soundcloud.com.

Bild: Soundcloud

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Wacken World Wide: Die größte Mixed-Reality-Show aller Zeiten

Eigentlich hätte das Wacken Open Air am 30. Juli starten sollen. Doch bereits im April mussten die Veranstalter des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt auch...

Flight Facilities Forgotten Summer Mix

Flight Facilities versüßen und das sommerliche Aprilwetter mit ihrem Forgotten Summer Mix. https://www.youtube.com/watch?v=jntQd7U0aSk Tracklist: 1. Pogo - Alice 2. Touch Sensitive - Comfortable (feat. Harriet Brown) 3. Breakbot -...

R.I.P. Ennio Morricone – The Best of Ennio Morricone

Die Musik von Ennio Morricone hat mich meine ganze Kindheit über begleitet. Unvergessen sind die Momenten in denen ich mit meinem Vater einen Western...

Ringo Starrs Big Birthday Show zum 80.

Legende! Happy 80th Birthday Ringo! The Big Birthday Show is a Starr-studded charity broadcast with featured performances by Ringo, Paul McCartney, Joe Walsh, Ben Harper...