Start Lifestyle Sonos stellt Sonos One Speaker mit Alexa-Sprachunterstützung vor

Sonos stellt Sonos One Speaker mit Alexa-Sprachunterstützung vor

Der neue Sonos One mit Alexa (Screenshot: Sonos)

Sonos hat heute bei einem Presse Event in New York einen neuen und smarten Lautsprecher mit Sprachunterstützung von Amazons Alexa angekündigt. Der neue Sonos One ähnelt auf den ersten Blick stark dem Play:1, kommt aber mit einer direkten Integration von Amazon Alexa. Hierfür verfügt der Sonos One über sechs angepasste Mikrofone. Der Sound des Sonos One basiert auf dem PLAY:1.

Zum Start werden von dem Sonos One 47 Musikstreaming-Dienste wie z.B. Spotify, Apple Music, Soundcloud, Deezer oder Amazon Music voll unterstützt. Bei allen anderen verfügbaren Diensten lässt sich die Wiedergabe pausieren, fortsetzen oder die Lautstärke ändern. Auch alle anderen Alex Skills wie Nachrichten hören, Verkehr checken, Smart-Devices verwalten lassen sich mit smarten Lautsprecher nutzen.

Sonos öffnet sich aber auch für andere Sprachdienste. Eine Integration des Google Assistant soll 2018 kommen. So wird der Smart Speaker zum ersten seiner Art, der mehrere Sprachassistenten unterstützt.

Erhältlich ist der Sonos One ab dem 24. Oktober zum Preis des Play:1 von 229€. Er ist in den Farben Weiß und Schwarz mit elegantem Matt-Finish erhältlich und sieht noch besser aus als der Play:1. Er kann ab sofort im Store von Sonos vorbestellt werden.

Pressebilder vom neuen Sonos One

Video: Introducing Sonos One

Alexa Public Beta, AirPlay 2 und überarbeitete Apps

Darüber hinaus hat Sonos heute die von vielen Nutzern hierzulande lang ersehnte Alexa-Sprachunterstützung freigeschaltet. Alle Sonos Nutzer, die in Besitz eines Echo (Plus), Echo dot oder Echo Show von Amazon sind, können ihr System nun mittels Alexa nutzen. Einfach Skill hinzufügen und los geht’s. Wie einfach die Einrichtung ist, zeigt dieses Video.

Video: Sonos One with Amazon Alexa

Auch eine Unterstützung für Apples AirPlay 2 soll im nächsten Jahr folgen.

Damit sich das Sonos System auch ohne Sprache noch besser steuern lässt, wurden die Apps für iOS und Android überarbeitet. Sonos nun auch wie in insbesondere vielen iOS Apps auf eine TabBar-Navigation am unteren Rand der App.

Sonos‘ erklärtes Ziel „The sound platform for the home.“ zu sein kommt das Unternehmen damit wieder einen Schritt näher. Die Offenheit des Systems und die zahlreichen unterstützten Services und Dienste sind beispiellos.

Video: The Sonos App Remastered