Start Musik Schallplatten aus dem 3D-Drucker

Schallplatten aus dem 3D-Drucker

Die Physikerin Amanda Ghasseaei hat digital geladene Songs von Daft Punk, Radiohead, Joy Division und anderen Interpreten als Schallplatte mit einem 3D-Drucker ausgedruckt. Die selbst gemachten „Vinyl“-Scheiben lassen sich auf jedem Plattenspieler abspielen. Die Qualität der Scheiben reicht aber bei weitem nicht an die Auflösung einer herkömmlich gepressten Vinylscheibe heran, wie man unschwer im Video raushören kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie man selbst zur 3D-gedruckten Schallplatte kommt, erklärt die Physikerin in einer ausführlichen Anleitung bei Instructables. Dort arbeitet sie nicht nur hauptberuflich, sondern hat auch viele interessante Arduino-Soundprojekte veröffentlicht und genau dokumentiert.

(Danke Christoph)

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Die Ärzte in den Tagesthemen

https://www.youtube.com/watch?v=6-t5LHTjDk0 Hin und wieder verirren sich Künstler*innen oder Bands in die Tagesthemen. Gestern sind die Ärzte dort zu Gast gewesen, die gestern nach achteinhalb Jahren...