Start Art & Design Rockstar-Fotograf Anton Corbijn: Große Retrospektive in Hamburg

Rockstar-Fotograf Anton Corbijn: Große Retrospektive in Hamburg

Anton Corbijn (geb. 1955): Henry Rollins, El Mirage 1994, Leihgabe des Künstlers, © Anton Corbijn, 2018

Er hatte sie alle. Anton Corbijn gilt als DER Fotograf der modernen Rockgeschichte. Der Niederländer porträtierte Ikonen wie Joy Division, Depeche Mode, David Bowie, Iggy Pop oder Tom Waits. Seine Karriere als Fotograf startete er in den 70er Jahren, das sind 40 Jahre in der Branche – das muss man erst einmal nachmachen. Seine Motivation war und ist seit jeher Künstler und Persönlichkeiten der Musikszene abzulichten, die ihn selbst beeindrucken und inspirieren, was vermutlich die Intimität seiner Bilder ausmacht.
Im Rahmen der Triennale der Photographie zeigt das Bucerius Kunst Forum in einem Rückblick nun eine ausführliche Ausstellung mit 120 Werken, in der sich Corbijn sowohl mit den Lebenden als auch Toten beschäftigt. Die Retrospektive „The Living and the Dead“ zeigt nicht nur erstmals seine Grabmonumente von europäischen Friedhöfen, sondern auch weitere unveröffentlichte Werke. Dem ein oder anderen wird sicherlich ein bekanntes Gesicht unter den dort ausgehängten Porträts auffallen.

Vom 7. Juni 2018 bis 6. Januar 2019 im Bucerius Kunst Forum in Hamburg.

Video: Star-Fotograf Anton Corbijn in Hamburg (NDR Kulturjournal)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Helen
ist anzutreffen auf dem Konzert in deiner Nähe.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt

Die Ärzte in den Tagesthemen

https://www.youtube.com/watch?v=6-t5LHTjDk0 Hin und wieder verirren sich Künstler*innen oder Bands in die Tagesthemen. Gestern sind die Ärzte dort zu Gast gewesen, die gestern nach achteinhalb Jahren...