StartMusikRecap: Converse Rubber Tracks Hamburg

Recap: Converse Rubber Tracks Hamburg

Als Pop-Up-Variante machte das Converse Rubber Tracks Studio vom 23. bis 29. September in den H.O.M.E. Studios in Hamburg Station (wir berichteten) und ermöglichte insgesamt 14 Bands, ihre Musik unter professioneller Anleitung kostenlos aufzunehmen.

Mehr als 200 Bands bewarben sich um einen der begehrten Studio-Plätze, doch nur 14 konnten in den Genuss einer ganztägigen Recording Session unter Anleitung von Profis kommen.

Diese Bands schafften es in Hamburg:

1. HAVARRI.
2. How To Loot Brazil
3. CALVES
4. Hot Sushi Club
5. The Knights
6. The OW´s
7. Tiny White Radio
8. CHRONO
9. Parasite Single
10. ELACE
11. Bourbon Seas
12. DISCO//OSLO
13. Carone
14. Hello Piedpiper

14 verschiedene Bands in sieben Tagen aufzunehmen, ist auch für die Profis Jason Finkel und Bryan Pugh, die beiden Toningenieure, die u.a. im Rubber Tracks Studio in New York arbeiten, eine echte Herausforderung. Doch die beiden haben schon viel Erfahrung mit Nachwuchsbands gesammelt. Unzählige Bands haben bereits die einmalige Chance genutzt, in die professionelle Studioarbeit reinzuschnuppern. Auch King Krule hat bereits im Rubber Tracks Studio aufgenommen. Doch am Ende sind Bands und Produzenten begeistert.

Die Bourbon Seas aus Heidelberg bilanzieren ihren Tag in Hamburg: „Der Tag in Hamburg hat uns gezeigt, dass wir der Arbeit mit einem Profiproduzenten gewachsen sind.“ In ihrem Fall war es Bryan Pugh (u.a. The Black Keys, Gorillaz, Linkin Park), der sich ihrem Psychedelic Pop einen langen Arbeitstag lang angenommen hat. „Diese Art von Bestätigung zu bekommen, hat uns gezeigt, dass wir uns mit unserer Musik auf einem guten Weg befinden. Für die Zukunft sind wir jetzt moralisch besser aufgestellt.“ Und Disco/Oslo resümieren: „Am Ende hat Jason über drei Stunden Extraschicht für uns geschoben.“

Das Ergebnis von CHRONO und The Knights wird demnächst als „Track of The Week“ auf der Rubber Tracks Seite zu hören und zu sehen sein.

Converse_RubberTracks_Hamburg_Details_mail@mjagielsk__i

Fotos: Mathäus Jagielski

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

UNTERSTÜTZEN

Liebe Leser*innen und Fans, wir brauchen Eure Unterstützung! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr uns unterstützen könnt.

FOLGT UNS

Beliebt