Start Musik R.I.P. Nils Koppruch

R.I.P. Nils Koppruch

Der Hamburger Musiker und Maler Nils Koppruch, bekannt geworden als Sänger von Fink, ist gestern überraschend und viel zu früh verstorben. Nils Koppruch Musiker starb im Alter von 47 Jahren. Hamburg verliert einen großen Poeten, seine Frau und sein kleiner Sohn einen liebevollen Ehemann und Vater. Update: Tino Hanekamp erinnert auf Intro.de an den großen Hamburger Songwriter. R.I.P.

Ja, ich sags mal so
Man muß ja sowieso
irgendwann mal weg von hier
Und warum dann nicht jetzt schon

Und ich denk an all die Ecken, wenns zu Ende geht
An all die Ecken, wo ich schon mal stand
Und ich denk an all die Straßen, die ich runterging
Und an all die neuen Ecken, die ich dann noch fand
Und jetzt wart ich auf meinen letzten Atemzug
Und daß ich noch zum letzten Mal sag
Lass mal noch eine Ecke weitergehen
irgendwann kommen die anderen nach

Nils Koppruch, „Eckensteher“

Und hier sein letztes Video zusammen mit Gisbert zu Knyphausen als Kid Kopphausen „Hier Bin Ich“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Marchttps://www.testspiel.de
Marc hat Testspiel.de ins Leben gerufen und teilt hier seit 2005 seine Leidenschaft für Musik und das Internet.

Beliebt

Zu Hause Ski fahren

Freerider Philipp Klein Herrero musste in diesem Jahr auf seinen Skiurlaub mit der Familie verzichten. Sein Freeride Video hat er dann einfach zu...

Tocotronic veröffentlichen neuen Song „Hoffnung“

Tocotronic schenken uns ein wenig Hoffnung mit ihrem neuen Song gegen die Vereinzelung. Die Gruppe schreibt: Ihr Lieben! Wir, die Gruppe Tocotronic, haben uns angesichts der...

Eine Rube Goldberg Machine mit Klopapier

Falls ihr euch gefragt, warum einige Menschen Klopapier hamstern. YouTube User Kaplamino hat sich The Quarantine Machine gebaut, eine Rube Goldberg Machine mit jeder...

RTOEhrenfeld covert „Lovely Day“ von Bill Withers

Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld covert den Bill Withers Klassiker "Lovely Day" mit Talk Box. Ja, okay. Wir müssen alle immer noch zuhause bleiben. Aber wenn wir morgens...